Kimmy, von ihrem Besitzer verstoßen, saß in der Todeszelle und hoffte .............. die Hoffnung hat sich erfüllt !
                                                   

03.07.2019
Vielen Dank für die Geburtstagsgrüße 😁
17.06.2019
Vielen Dank für die Geburtstagsgrüße und ganz liebe Grüße von Kimmy
22.01.2019
,,,, Wir haben große Fortschritte gemacht: Kimmy läuft auf der Hundewiese jetzt ohne Leine. Bei ungewohnten Geräuschen, z.B. vorbeifahrende pfeifende Dampflokomotive oder Kanuten auf der Ruhr,  orientiert sie sich sich zu mir hin. Zuhause ist sie nach wie vor wachsam und meldet alles, was anders ist als gewohnt. Genau so wie es sein sollte 😊 Inzwischen kann sie auch die Streicheleinheiten genießen ohne mit den Händen spielen zu wollen. Sie hat sich zu einem richtigen Traumhund entwickelt 👍👍👍

Viele Grüße von Kimmy und ihrer Hundefreundin Esther von der Hundewiese in Hattingen. Zum Glück liegt Silvester inzwischen hinter uns - die Angst war doch sehr groß. Kimmy hat auf der Wiese dann nicht mehr getobt, sondern hat sich nicht mehr aus unserer Nähe gewagt. Aber wie man sieht, geht es ihr jetzt wieder gut.
Alles Gute für 2019 wünscht
Christiane G.
15.07.2018
Herzliche Urlaubsgrüße von der Schlei sendet KIMMY. Sie hat die Fahrt ganz ruhig verschlafen und fühlt sich hier im Ferienhäuschen schon ganz heimisch.
09.07.2018
Vielen Dank für die Geburtstagswünsche
Kimmy fährt jetzt problemlos im Auto mit. Dereeste Besuch in der Hundeschule liegen weit hinter uns. Mit den Stubentigern meiner Schwägerin kommt sie gut aus. Von Rehen und Schafen lässt sie sich  problemlos zurückrufen bevor die Schleppleine spannt. Bei plötzlichen lauten Geräuschen ist sie nach wie vor so schreckhaft, dass es vermutlich noch Jahre dauern wird, bis man sie ohne Leine laufen lassen kann.

Immerhin: Wenn sie fliehen möchte, dann in Richtung Zuhause  Einen Qehmutstropfen gibt es leider doch: Von der Hundewiese kommt sie immer mit ganz zerstochen Bauch und Beinen zurück, verursacht durch Grasmilben oder Herkulesstaude.
Wir werden uns dieses Vergnügen für die Wintermonate aufsparen und bis dahin die Hundekumpel zu uns einladen.
Zum Glück gibt es hier in der Umgebung viele andere Möglichkeiten für ausgedehnte Spaziergänge.

06.06.2018
Grüße von Kimmy: Heute hatten wir Hundebesuch - und anschließend herrlich müde...
KIMMY ist einfach nur toll :-)
28.05.2018
Hallo,
Vielen Dank für die Geburtstagswünsche 😊 Kimmy hat inzwischen große Fortschritte gemacht. Sie läuft gut an der Leine, sogar wenn ein Auto vorbeifährt. Auf dem Grundstück läuft sie inzwischen ohne Leine. Ein Ruf und sie kommt angesprintet.

Wenn irgendetwas sie ängstigt, läuft sie schnell ins Haus und verkriecht sich auf ihre Decke im Schlafzimmer. Gestern war so ein Tag: Es hat den ganzen Nachmittag gegrummelt und gewittert, leider ohne nennenswerte Niederschläge. Kimmy hat Angst vor Gewitter und ist erst gegen Mitternacht wieder hervorgekrochen. Kimmy kann jetzt im Auto mitfahren. Ab jetzt steht uns der Weg zur Hundeschule und zur Hundewiese offen. 😊👍
Liebe Grüße aus H.
von Familie G
20.05.2018
Hallo,
Vielen Dank für die Fotos. Kimmy hat sich inzwischen gut eingelebt. Sie kennt ihren Namen, geht prima und ohne zu ziehen an der Leine und kennt die Kommandos Sitz, Komm und Guck. Vor dem Hund im Spiegel hat sie auch keine Angst mehr. Hier auf dem Grundstück fühlt sie sich sicher und sie meldet, wenn ihr etwas suspekt erscheint. Wir haben hier auch einen richtigen Abenteuerspielplatz für sie. Vorgestern stand sie auf der kleinen Brücke, sah uns und hat den direkten Weg zu uns genommen - quer durch den Teich. Das Gesicht war echt sehenswert.

Alles vor der Haustür ist ihr immer noch suspekt. Voreifahrende Autos, Mofas, Fahrräder, Kinder. Sie lernt gerade sich dann hinter mir zu verstecken. Das klappt jeden Tag ein bisschen besser, aber noch können wir ohne doppelte Sicherung nicht spazierengehen.
Wir stellen ihr gerade die Kinder der Nachbarschaft vor. Mit der 8-jährigen C. und dem 10-jährigen L. spielt sie inzwischen gerne Ball. Auf die Geräusche der beiden kleinen Kinder von nebenan hat sie sich auch schon gewöhnt.Vor dem Autofahren hat sie zwar immer noch Angst, aber sie ist gestern schon das erste Mal freiwillig ins Auto geklettert. Der Motor war zwar noch nicht an, aber sie ist ja auch erst eine Woche hier. Wir sind überwältigt, wie schnell sie sich hier eingefügt hat - es ist gerade einmal eine Woche vergangen und es fühlt sich an als sei sie schon eine Ewigkeit hier.

Viele Grüße und bis bald von der glücklichen Familie G. und Kimmy
14.05.2018
Hallo,

Selbstverständlich bin ich damit einverstanden, dass die Fotos und der Text der Rückmeldung auf der Homepage veröffentlicht werden. 

Kimmy ist wirklich ein Schatz. Sie ist nach wie vor stubenrein, geht schon prima an der Leine und sieht unsere Wohnung bereits als Rückzugsort z.B. wenn der Grill beim Anzünden qualmt. Sie ist vorsichtig und lieb zu Kindern, aber sie scheint weder Jogger noch Radfahrer zu kennen, ebenso wie das Autofahren. Wir üben fleißig hier auf dem Grundstück mit der Schleppleine und inzwischen folgt sie mir auf Schritt und Tritt. In den nächsten Tagen werden wir anfangen das Einsteigen ins Auto üben, erst mal ohne losfahren. Da Kimmy neugierig und schlau ist und uns vertraut, wird sie es bestimmt schnell lernen.

Wie schön, dass sie bei uns ist. :-)
 
Viele Grüße KIMMY und Familie 

Update zu Kimmy: Wir hatten eine ruhige Nacht. Das Futter heute Morgen hat sie auch schon aus dem Napf genommen. Sie scheint auch stubenrein zu sein. Bisher ist in der Stube jedenfalls noch kein Malheur passiert. Durchfall hat sie auch nicht. Gestern hat sie viel getrunken, hatte auch eine ganz trockene Nase. Das hat sich aber jetzt weitgehend gelegt. Kimmy ist sehr neugierig und menschenbezogen. Sie fährt voll auf Felix ab, der gerne mit ihr spielt. Ballspielen ist klasse. Sie wird dann richtig schnell, trotz Schleppleine. Sie fängt auch schon an unser Grundstück zu bewachen und bellt bei Dingen, die ihr nicht ganz geheuer sind. 👍Wie der große Hund in der Terrassentürscheibe..
Wie gesagt, Kimmy spielt noch total viel. Sie versucht noch an ganz vielen Dingen, die sie spannend findet, herumzuknabbern, wie ein ganz junger Hund. (Ich rechne fest mit Kollateralschäden, wenn z.B. Felix mal wieder seine Schuhe nicht wegräumt) Beim Spielen mit Menschen ist sie ganz sanft und vorsichtig mit ihren Zähnen. Kimmy ist ein wunderbarer Hund. Großes Pech für den Vorbesitzer, großes Glück für uns.