Pepita in der Todeszelle - voller Hoffnung auf Rettung, die sich nun für sie erfüllt hat ! Ihre ehemaligen Leidensgenossinnen Christy und Mia haben Pepita in ihrem Rudel aufgenommen !
                                 

26.11.2019
ganz liebe Grüße ,,,die Hunde beim " chillen "
19.12.2018
Liebe Frau Schneider, liebe Frau Schwarze
Ich wünsche Ihnen ein friedvolles, ruhiges und buntes Weihnachtsfest inmitten Ihrer lieben Hundeschar.
Für das Neue Jahr einen positiven Ausblick, verbunden mit der Hoffnung auf die Vermittlung vieler Fellnasen. Möge die Einsicht in das Hirn aller Menschen einziehen, dass auch die Tiere ein Recht auf gute Behandlung und ein gutes Leben haben.
 
Herzliche Grüße aus Frankfurt
Gudrun Z.  mit Alba, Chrissie und Milva
04.11.2018
Liebe Frau Schneider
Vielen Dank für die Geburtstagswünsche! Es geht uns allen gut- die Podi's sind wohlauf,auch wenn sich bei Milva das Alter bemerkbar macht. Aber Dank Akupunktur, TCM, Massagen und Barfen macht sie alles mit und ist uneingeschränkte Chefin im Rudel. Besonders Alba hat sie mütterlich sehr ins Herz geschlossen, wobei Alba gehörigen Respekt vor ihr hat. Mit Chrissi musste das erst geklärt werden Die Hierarchie im Rudel ist somit o.k.
Alba hat sehr viel Temperament und braucht viel Auslauf Wir sind jeden Tag bei Wind und Wetter mehrere Stunden unterwegs. In unserem Stadtwald kann ich sie erfreulicherweise meistens ohne Leine laufen lassen- sie hält immer Kontakt zu mir. Milva hat das schon immer gemacht- bei Chrissi geht es nur mit Schleppleine.
   

Auf jeden Fall hat Alba unserRudel bereichert, ausserdem ist sie ein richtiges Schmusemonster! Viele Grüße an Frau Schwarze, verbunden mit der Hoffnung, dass alle Fellnasen bei ihr und im TH SB noch ein schönes Zuhause finden Liebe Grüße aus Frankfurt Gudrun Z.
05.11.2017
Liebe Frau Schneider,
herzlichen Dank für Ihre Geburtstagswünsche und die schönen Bilder. Jetzt durfte ich Sie auch persönlich kennenlernen-per Foto. In der Zwischenzeit habe ich einige neue Impressionen aus unserem Rudelalltag zusammengestellt, die Sie im Anhang und in weitern Mails finden. Beim Toben, mit Freunden, beim Chillen, beim Mäusefangen, bei der Arbeit…..Ich muss meinen Freunden immer klarmachen, das man mit Podi’s keine entspannten Spaziergänge machen und sich sorglos unterhalten kann. Sie sind immer in Aktion (auch die ältere Milva mit 12 Jahren), so dass man gucken muss, was sie gerade machen und wo sie sind. Glücklicherweise haben wir hier in unserem Stadtwald keine Kaninchen, so dass Alba und Milva gut frei laufen können, da sie an Rehen und Wildschweinen nicht sonderlich interessiert sind. Sie suchen auch immer den Kontakt zu mir. Chrissy läuft an der Schleppe… Alba ist jetzt fast ein Jahr bei mir und ein absoluter Glücksfall. Mein erster kurzer Eindruck von ihr- auf einem  Foto im Hintergrund in der Todeszelle- hat nicht getäuscht.
Bitte grüßen Sie Frau Schwarze und sagen ihr, dass es ihren ehemaligen Schützlingen sehr gut geht und hoffentlich noch lange so bleibt.
   
08.05.2017
Liebe Frau Schneider,
herzliche Grüße von unserem ersten gemeinsamen Urlaub. Alba macht sich prächtig- wir passen echt gut zusammen. Sie ist ein sehr anhänglicher Hund, auch wenn sie bei den sicheren Freiläufen erst mal ihre Erkundungstouren dreht. Herzliche Grüße an Sie und Frau Schwarze
   
Gudrun Z. mit Alba,Chrissy und Milva
03.04.2017
Liebe Frau Schneider,
 
anbei die versprochenen, brandaktuellen Foto’s. Wie Sie sehen, hat sich unsere wilde Schönheit gut entwickelt. Übrigens: der Hund im Baumstumpf ist mein Oldie Milva, 10 Jahre. Ich muss sie manchmal bremsen…. Wenn Milva was Interessantes gefunden oder eine Maus aufgespürt hat, bellt sie. ALBA kommt dann immer
wie ein Blitz angeschossen- eine Versicherung bei allen Spaziergängen.
     
Herzliche Grüße an Sie und Frau Schwarze
Gudrun Z.
08.02.2017
Liebe Frau Schneider,
 
ein Update von ALBA (ehemals Pepita): Sie ist jetzt voll integriert und hat ihren Platz gefunden. Mit der Dienstältesten und Chefin Milva versteht sie sich bestens- wie auf dem einen Foto erkennbar, liegen sie auch gerne in der Sonne zusammen. Milva ist absolut souverän und gibt klare Anweisungen !
Chrissy ist eher zum Spielen und gemeinsamen Mäusebuddeln da. Alba hat viel Temperament. Wir machen jeden Tag Training mit Schleppleine und Pfeife- garniert mit Leckerlies. Es ist absolut erstaunlich, wie sehr sie schon Bindung an mich und das Rudel hat- Rückruf klappt immer besser- auf unserer großen Stadtwaldwiese ist Freilauf kein Problem mehr. Im Haus hat sie ihre bevorzugten Plätze im Korb, auf dem Sofa, auf dem Kuschelkissen. Nachts ist Frauchens Bett angesagt.
   
 
Anbei Bilder mit Podenco- und anderen Freunden. Mit dabei auch Jeronimo, den wir manches Mal besuchen. Es geht ihm bestens. Sie kann auch mal kräftig zubeißen falls erforderlich oder in einen hohlen Baumstamm kriechen ! Sie ist ein echtes Herzchen mit viel Pfeffer im Hintern……
 
Herzliche Grüße aus Frankfurt
04.01.2017
Liebes Team der Podencohilfe, liebe Frau Schwarze,
 
Alba ist nun 4 Wochen bei uns, hat sich gut eingelebt, weiß, wo sie jetzt zu Hause ist und ist ein sehr fröhlicher, freundlicher und menschenbezogener Hund. Mit Milva und Chrissy buddelt sie um die Wette und auch das z.Zt. sehr unfreundliche Wetter scheint ihr nichts auszumachen. Freilauf mit Schleppleine in sicheren Gebieten klappt auch schon gut- sie orientiert sich sehr an Chrissy und mir. Chrissy und Alba werden ein Dream-Team. Milva, unsere Number One, hält sich vornehm zurück, ist jedoch sehr geduldig mit ihr. Alles in allem ein Super Podenco-Team. Sie ist nach meine Schätzung ca. 2 Jahre alt und weder 1 Jahr wie im Pass steht oder 3 Jahre wie zuerst angegeben. Ich denke, sie hatte auch mal Junge. Anbei einige aktuelle Fotos. Es war meine Intention, die 3 zusammen unter dem Weihnachtsbaum zu fotografieren-wie man sieht, nicht so einfach.
 
Vielen Dank für 3 tolle Hunde-  EIN ZUHAUSE OHNE PODENCO IST NUR EIN HAUS !
 
Frohe Weihnachten und für das Neue Jahr für alle Fellnasen ein wunderschönes Zuhause
Gudrun Z. mit Alba, Chrissy und Milva
12.12.2016
Liebe Frau Schneider,
herzlichen Dank für Ihre Weihnachtspost und das wunderschöne Bild Baby/ Hund. Mein tiefster Herzenswunsch ist es, dass alle Hunde und besonders die, die noch in der Perrera sitzen, ein gutes, liebevolles und dauerhaftes Zuhause finden. Das Schicksal von Anubis und Serafina hat mich geschockt und wütend gemacht. Hunde als Ware zu betrachten und bei Nicht-mehr-gefallen feige in ein Tierheim zu geben ist wirklich das allerletzte. Alba geht es sehr gut; sie hat sich recht schnell eingewöhnt, Fressen und Buddeln sind einige ihrer
Lieblingsbeschäftigungen. 2 Stunden alleine bleiben klappt auch schon; Autofahren kein Problem; stubenrein sowieso. Sowohl mich als auch fremde Menschen vereinnahmt sie gerne. Sämtliche Körbchen, Decken und Sofas hat sie schon ausprobiert- im Moment schläft sie auf meiner Recamiere. Sie ist sehr temperamentvoll und wir üben gerade, Schnürsenkel, Leinen, Geschirre und Lampenleitungen nicht durchzubeißen. Wird schon. Bin sehr zuversichtlich.
Bilder folgen.
Ich wünsche Ihnen, Frau Schwarze und dem gesamten Podencohilfe-Team ein friedvolles und harmonisches Weihnachten verbunden mit dem Wunsch, dass noch viele Fellnasen ein Zuhause finden.

Herzliche Grüße
Gudrun Z. mit Milva, Chrissy und Alba
29.11.2016
Liebe Frau Schneider,
 wir konnten ALBA gestern Abend wohlbehalten in Empfang nehmen. Hat alles reibungslos geklappt- der Flieger war schon um 20.35h in Frankfurt. ALBA war schon recht wach in ihrer Box und zu Hause hat sie erst mal mit mir den Garten erkundet und auch gleich markiert ! Chrissy und Milva haben sie relativ entspannt aufgenommen- es gab kein Gezicke oder Geknurre. ALBA war anfangs skeptisch, aber nach zweimaligem gemeinsamen Spazierengehenhat sich das gegeben. Die Mäusebuddler haben Verstärkung bekommen- sie buddelt mit aller Kraft und Leidenschaft. Sie hat weder in die Box gemacht noch bis jetzt in die Wohnung. Geschäfte alle brav draußen erledigt. Wie ich schon an den Fotos von Ihnen erkennen konnte, ist sie eine sehr aufgeweckte und agile Hündin.
Die Hundebegegnungen, die wir bis jetzt hatten, verliefen problemlos. Nun bin ich dabei, ihr die Welt hier zu zeigen und gewisse Benimmregeln beizubringen. Ihr Jagdtrieb ist ziemlich ausgeprägt. Wir arbeiten daran !
Anbei die ersten Fotos von heute- weitere Berichte folgen.
 
Herzliche Grüße an Sie und Frau Schwarze
Gudrun Z.