Verstoßen, dem Tod geweiht und fast hoffnungslos war Dalia in der Tötungsstation auf Lanzarote - diese Zeit ist vorbei !
                                                      

13.11.2017
Hallo liebe Lucia!!
MONA lässt herzlich grüßen und ausrichten, dass alle Wunden super verheilt sind und es ihr prima geht! Frau Dr. Killing hat beste Arbeit geleistet!!!!😍😍😍😍

Ganz ❤-liche Grüße und einen schönen Sonntag-abend wünschen Klaudia und die Lanzarote-Podis aus Westfalen!😘😘😘
29.10.2017
Hallo Lucia! SO werden op-wunden "überwacht"! 😍
MONA hat alles gut überstanden und DALIA passt auf, dass alles auch  so bleibt 😊😊  Ganz liebe Grüße aus NRW ....  MONA, DALIA UND klaudia!!!
25.06.2017
DALIA 😍   Jäger und Sammler mit Leidenschaft!!    Vor allem Letzteres! 😄
 
13.03.2017
...endlich wieder Podi- Wetter in NRW ...mit lieben Grüßen MONA und DALIA
07.01.2017
Hallo Frau Schneider!
Warm eingepackt sind die beiden Prinzessinnen. Aber toll finden MONA und DALIA den westfälischen Schnee immer noch nicht 😏 Aber: wir arbeiten daran 😊 Längere Filme sind leider kaum möglich. DALIA hängt noch immer mehr an meiner hosennaht als an allem anderen 😍 und MONA verschwindet immer ganz schnell wieder vor den Kamin 😇
 
Ganz liebe grüße von uns!!
14.11.2016
Hallo liebe Lucia - " Synchronschlafen " können unsere Podis in Perfektion !

viele liebe Grüße aus B.K. ...von MONA // DALIA und Frauchen
22.08.2016
Meine Olympia Sieger im synchron schlafen

mlg
08.08.2016
Liebe Margarethe,
liebe Frau Schneider.

Hier kommen endlich die ersten ausführlichen Meldungen von Dalia, ich hatte ja Anfang des Jahres erstmal keine so gute Zeit erwischt. Umso besser, dass Dalia mich von vielem ablenken konnte. Dennoch bin ich über den Verlust von Angel – meinem Engelchen – noch immer nicht hinweg.
Die kleine Dalia hat sich in Deutschland sehr gut eingelebt. Sie machte von Anfang an den Eindruck, als wäre sie schon immer hier gewesen und gewinnt alle Herzen hier im Sturm.
   
Mona versteht sich ausgesprochen gut mit ihr, sie ist ja auch sehr verträglich mit allen Hunden und Menschen, aber ihr (3 Quadratmeter großes !!!) Körbchen/Kissen hat sie noch nie mit Jemandem teilen wollen, jeder bekam von ihr sofort eine „Räumungsklage“.

Und dann kam Dalia!!!! Leckte beschwichtigend Mona’s Fang und legte sich einfach zu ihr. Rumms!!! Ein bisschen mit den Augen geblinzelt und die körpernahe Gesellschaft war genehmigt. Das war am ersten Tag ihrer Begegnung. Seitdem liegen sie meist zusammen.

Margarethe hatte übrigens vollkommen Recht!!! Dalia ist ein sehr gehorsamer und folgsamer Hund! Sie ist einfach nur artig und charmant. Von Natur aus stubenrein, macht nichts kaputt, stiehlt keine Nahrungsmittel (jedenfalls nicht so, dass ich es merken würde  ). Sie blieb von Anfang an mit Mona mal allein zu Hause ohne dass Beschwerden von Nachbarn eingegangen sind.

Ein Traumhund einfach!! Und ich bin froh, dass die kleine Maus, als ich auf Lanzarote war, so viele körperliche „Bewerbungen“ bei mir abgegeben hat, dass ich gar nicht anders konnte, als sie mitzunehmen  . Danke, Margarethe, dass Du mir nochmal gesagt hast, dass Dalia die richtige Wahl ist, denn hier hat der Hund „gewählt“.

Ich möchte mich auch bei allen Besuchern Eurer Internet-Seite bedanken, die Dalia auf den Bildern gesehen, aber nicht ausgewählt und adoptiert haben. Danke!!! Denn nur deshalb konnte ich sie jetzt haben.   
Ich muss inzwischen auch schon ein wenig auf sie aufpassen, denn auch Nachbarn, Freunde und Familie haben bereits „Entführungsgedanken“.

Inzwischen haben wir unseren ersten gemeinsamen Urlaub verbracht. Wir waren im Juli im wunderschönen Schweden. Auch hier ist alles prima verlaufen, als gehörte Dalia schon immer zu mir und Mona. In diesem Urlaub war auch Adella mit dabei. Allerdings werden aus Dalia und Adella wohl leider keine besten Freundinnen. Schade, denn sie sind sich in vielem sehr ähnlich. Aber die beiden respektieren sich gegenseitig und gehen sich nicht an die Gurgel. Dalia beschwichtigt auch hier meist und zeigt keinerlei Interesse, mit Adella eine offene Konfrontation einzugehen. Damit kann man schon zufrieden sein und wir konnten uns entspannt in der schwedischen Sonne zurücklegen und die Zeit genießen. Dalia verbrachte die meiste Zeit damit, nach Mäusen, Erdkröten und anderen Kleinsäugern zu suchen und zwischendurch zu demonstrieren, wie schnell so ein Podenco doch rennen kann …….
12.000 Quadratmeter eingezäuntes Grundstück gaben jede Menge Gelegenheiten dazu. Adella demonstrierte dagegen, wie eng ihre Bindung zu Herrchen und Frauchen geworden ist, denn sie lag, nachdem sie sich ordentlich mit dem Dobermann meiner Freunde ausgetobt hat, meistens bei Herrchen und Frauchen unter der Bank oder unter dem Tisch und achtete peinlich genau darauf, dass niemand von beiden abhandenkommt.

Alles in Allem waren wir alle sehr traurig, dass dieser Urlaub so schnell wieder vorüber war, aber wir freuen uns auch schon wieder auch den nächsten.
Und ich freue mich auch darauf, bald wieder Lanzarote für ein paar Tage besuchen zu können. Ein genauer Zeitpunkt steht jedoch noch nicht fest.

Fotos werden schnellstmöglich nachgereicht!!!

Viele liebe Grüße
Klaudia, DALIA und MONA