Bobo als Baby in der Tötungsstation entsorgt musste lange warten bis er das Glück hatte ein eigenes Zuhause zu finden, aber das Warten hat sich gelohnt...... Lanzarotekumpelin Alena lebt ebenfalls in dieser Familie !
                  
                   
22.04.2019
Liebe Frau Schneider, ich wünsche Ihnen, Frau Schwarze und dem Podencohilfe-Team fröhliche Ostern ! Alena und Balino geht es sehr gut.

Herzliche Grüße K.L.

16.05.2018
Hallo, Frau Schneider! Alena und Balino spielen und rangeln immer so schön miteinander. Sie verstehen sich wirklich gut. 😍 Leider war ich wieder zu langsam mit der Kamera. Hier ruhen sich die beiden nach der Toberei aus.  Ich wünsche Ihnen allen ein schönes Wochenende! ☀
28.03.2018
Hallo Frau Schneider!
Der Osterhase fragt sich bestimmt schon, ober sich im Termin irrt... 🐰 Fast zehn Zentimeter Schnee bei uns heute Morgen. ⛄ Aber Alena und Balino finden Schnee super. 🐶🐶 Ich wünsche Ihnen, Frau Schwarze und dem ganzen Podencohilfe-Team fröhliche Osterfeiertage! 🐣🌷☀
 
30.12.2017
Alena und Balino sind gut und entspannt ins neue Jahr gekommen. Beide sind silvester- und gewitterfest!  Leider ist mein geliebter kleiner Pepper nicht mehr dabei. Er ist im November über die Regenbogenbrücke gegangen. Nun starte ich also mit Alena und Balino ins neue Jahr.

LG von uns!;-)
06.06.2017
Hier sind noch ein paar aktuelle Fotos von Alena, Balino und Pepper. Ich wünsche Ihnen allen schöne Pfingsttage!
Herzliche Grüße Kirsten L.
   
31.05.2017
Hallo Frau Schneider,
meinen Hunden geht es sehr  gut.
11.10.2016
Liebes Podenco-Hilfe-Team,

hier kommt ein Gruß aus Norddeutschland. Jetzt ist Balino schon ein halbes Jahr hier – es kommt mir viel länger vor, so fest gehört er schon zum Rudel.

Alena, Balino und Pepper sind inzwischen die besten Freunde geworden. Alena und Balino spielen jetzt sehr viel miteinander, auf der Wiese vor allem wilde Laufspiele. Dabei geht es dank Alena oft recht ruppig zu, aber die beiden haben viel Spaß. Balino hat ein so freundliches und gelassenes Gemüt, dass ihn auch unsere wilde Hummel nicht schreckt. Im Haus wird viel gerangelt, aber ganz stressfrei, zwischendurch wird immer wieder beschwichtigt (von beiden).
Balino guckt sich viel von Alenas Verhalten ab, auch beim Spielen. Er hat angefangen, Spielzeug durch die Gegend zu tragen wie Alena, die Apportiermaus, und wie Zerrspiele funktionieren, hat er nun auch verstanden. „Komm“, „Sitz“ und „Platz“ klappen schon super. Vor allem ist Balino sehr gut abrufbar, im Gegensatz zur jagdbegeisterten Alena.

Der kleine Pepper, der jetzt 9 ½ Jahre und gesundheitlich nicht mehr so fit ist, bleibt lieber bei mir, wenn die beiden Großen toben. Wir sehen uns das Spektakel dann gemeinsam an…

Das war’s für heute, alles Gute und bis bald. Dann gibt es sicher auch wieder neue Fotos vom Rudel.

Herzliche Grüße
21.05.2016
Alles gut !
   
15.04.2016
Liebe Frau Schneider, liebe Frau Schwarze,

Bobo, der jetzt Balino heißt, ist gut in seinem neuen Zuhause angekommen. Das Flugzeug landete pünktlich und bald darauf konnte die nette Flugpatin mir Balino übergeben. Er ist wirklich ein Süßer! Die Heimfahrt verlief problemlos. Zu Hause angekommen, so gegen Mitternacht, dann aber nichts wie raus aus der Box und aus dem Auto, da gab's kein Halten mehr. Also  doppelt gesichert und los, erst mal den Hof inspizieren. Die Geschäfte wurden allerdings später in der Wohnung erledigt... Die Aufregung und das Beruhigungsmittel... Seit dem zweiten Tag ist der Kleine stubenrein.
    
Und dann das neue Rudel!

Mit Pepper gab es gar keine Schwierigkeiten - er meinte wohl: ein neuer Hund. Na gut. Ich geh' dann mal schlafen.

Mit Alena gab es Stress, der inzwischen aber schon etwas nachlässt. Alena ist Balino zu stürmisch und sie verhält sich auch etwas eifersüchtig - Balino fühlt sich bedrängt und reagiert abweisend - sie ist verunsichert... Momentan kann ich die beiden noch nicht unbeobachtet lassen.

Was noch gar nicht geht, ist allein bleiben. Das arme Hundi jammert schon, wenn ich von einem Zimmer ins nächste gehe und man nicht schnell genug hinterher kommt. Da heißt es üben, üben, üben....

Ansonsten ist der Racker eine ziemlich coole Socke. Den Appetit lässt er sich durch nichts verderben - na ja, man sieht's, er ist recht rund, aber das Light-Futter schmeckt auch...
Er ist neugierig, guckt sich alles recht gelassen an. Die anderen Reiterhof-Hunde sind in Ordnung, Gras ist ganz toll, so zum Drüberlaufen und dran Knabbern und sich drin wälzen, Pferdeäpfel schmecken offenbar ziemlich lecker, und vor Pferden muss man ja nun wirklich keine Angst haben, da wurde gleich schon mal eine dicke Hund-Pony-Freundschaft geschlossen.

Anbei noch ein paar Fotos von heute. Es war so aufregend, jetzt sind alle müde. Balinos Lieblingsplatz ist das Hundebett unterm Tisch, etwas eng für ihn, es sind auch größere Hundebetten da, aber er mag eben dieses.

So, Frauchen ist jetzt auch ziemlich erledigt - also bis demnächst!

Viele Grüße
von Balino + Alena + Pepper + Co.