Der unschuldige ungeliebte Robin sah in der Tötungsstation einem grausamen Ende entgegen - es sollte anders kommen...
       
        

07.10.2019
Robin mit Nachbarkater❣ LG P. Helga und viele Wuffs 🤗🐾🐾
02.04.2018
Wir wünschen ein Frohes Osterfest 🐰 Ganz LG Helga P. und wuuuufff Robin 😍😘😘
18.12.2017
Liebe Frau Schneider !

Danke für die lieben Weihnachtswünsche ! Ich wünsche Ihnen und Ihrem Team und ganz besonders auch Frau  Schwarze ein
Frohes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr !

Ganz liebe Grüße
Ihre Helga P.  und viele Wuffs von Robin
12.12.2017
1. Schneespaziergang 🤗 LG Helga P. und wuff Robin 😘
   
03.10.2017
Genieße gerade unser herrliches Herbstwetter 🤗 LG wuff Robin

04.09.2017
...." Ich hatte Mandelentzündung...., aber Frauchen war ja zum trösten da !
Liebe Grüße von mir und einer Freundin beim heutigen Spaziergang! Geht mir schon wieder besser 🤗 wuff und 😘 Robin "
 
21.07.2017
Relaxing nach langem Spaziergang 😥😋😄
17.07.2017
Das bin wirklich ich mitten in der Krems
 
25.06.2017
Hallo liebe Frau Schneider ! Mein Frauchen ist jetzt endlich auch online. Nun gibt's öfters Fotos von mir, Wuff, Wuff!  😍
17.04.2017
Liebe Frau Schneider !
 
Ich hoffe, es geht Ihnen gut. Robin und mir geht es auf jeden Fall frühlingsmäßig super, denn jetzt können wir wieder viel im Garten sein.  Für Robin ist das natürlich wieder sehr aufregend, denn alles muß genauestens erkundet und beobachtet werden.  Und unsere Spaziergänge sind jetzt für ihn auch wieder viel interessanter geworden. Im besonderen die Mäusejagd.  Momentan schlummert er neben mir friedlich vor sich hin.
   
Wir beide wünschen Ihnen, Ihrem Team und Frau Schwarze  ein frohes Osterfest !
 
Im Anhang Frühlingsfotos.
 
Viele liebe Grüße und Wuffs
Ihre Helga P. und Robin
19.12.2016
Liebe Frau Schneider !
 
Vielen Dank für das liebe Weihnachtsemail. Meinem allerliebsten Robin und mir geht es richtig gut, ich hoffe Ihnen auch. Wir beide wünschen Ihnen, Ihrem Team und ganz besonders auch Frau Schwarze - FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GLÜCKLICHES NEUES JAHR !
 
Viele liebe Grüße
Helga P. und Wuff, wuff, wuff Robin
14.10.2016
Hallo Frau Schneider, hier ist Robin !
 
Ich hoffe, es geht Ihnen so gut wie uns. Wir haben ja jetzt bald unseren Jahrestag und da dachte ich mir, ich schreibe Ihnen mal wie es mir so geht.
Was war doch das für ein wunderbarer Sommer mit all den vielen Abenteurern die ich erlebt habe. Im Garten wird mir nie langweilig.
Katzen verjagen, Igel, Frösche und anderes Getier aufstöbern, Radieschen und kleine Karotten stiebitzen, Ballspiele. Frauchen beobachten, damit ich weiß was sie als nächstes tun wird, denn ich kenne ja mittlerweile alle Arbeitsgeräte, gibt ja so viele davon. Haus und Garten bewachen. Unsere Spaziergänge sind auch niemals langweilig. Wo keine Autos fahren, bin ich ohne Leine unterwegs, denn ich habe einiges gelernt : Stehen bleiben, wenn ein Radfahrer kommt oder mein Frauchen "warte" sagt. Jogger am besten gar nicht ansehen, wäre ja sehr verlockend ihnen nachzulaufen, aber das tue ich nicht.
Bei Hasen, Rehen und Katzen (die sie leider zumeist vor mir sieht) siegt natürlich mein Jagdinstinkt, aber nach einer kurzen Verfolgungsjagd höre ich sie rufen und ich komme brav zurück, gibt ja auch ein Leckerli. Bei der Mäusejagd redet sie mir nichts drein. Die brauchen Ihnen jetzt aber nicht leid zu tun, denn erstens spiele ich nicht so lange mit ihnen rum wie die Katzen und zweitens, wenn ich sie nicht fange tut das mein Freund Timmi. Das ist der größte Mäusefänger aller Zeiten, da kann sich jede Katze verstecken.
Einmal bin ich Freund Benno in die Krems nachgesprungen. Brrrr war das kalt, bin gleich wieder ans Ufer zurückgeschwommen.
Mir sind die seichten Stellen mit den schilfbewachsenen Schotterbänken entschieden lieber. Reicht doch vollkommen aus, wenn die Pfoten und der Bauch naß werden, das ist der Abkühlung genug.
     
Sie kann mich auch mal im Garten für eine Stunde alleine lassen, da bin ich ganz brav und passe auf alles auf.

Die meiste Zeit sind wir zusammen unterwegs, denn ich weiß mich ja zu benehmen und die Leute sagen immer wie brav und lieb ich bin.
Wenn ich ab und zu bei anderen bleiben muß, ist das auszuhalten, denn die hab' ich alle bereits um meine Pfote gewickelt. Aber am liebsten bin ich bei meinem Frauchen.
Es gäbe noch so viel zu erzählen, aber Sie haben sicher noch andere emails zu lesen. Im Anhang sind ein paar Fotos von mir.
 
Viele liebe Grüße an Sie und Frau Schwarze
ROBIN und Frauchen
02.05.2016
Liebe Frau Schneider !
 
Besten Dank für die Geburtstagsglückwünsche. Ich hoffe es geht Ihnen gut. Uns geht es prima. Robin ist so ein wunderbarer Hundebub. Kann auch schon Pfötchen geben. Und  ein bißchen alleine bleiben tut er auch schon ohne total auszuflippen. Aber wir übertreiben das nicht, wir haben ja Zeit und ich kann ihn ja fast überall mitnehmen, weil er so brav ist. Mit ihm zusammen zu sein ist einfach super. Anbei ein paar Fotos von Robin und zwei meiner Enkelkinder.
Mit ihnen hat er immer Action pur.
   

Wünsche Ihnen und Frau Schwarze alles Gute !
 
Viele liebe Grüße
Ihre Helga P.
Wuff, wuff - Robin !!!!!!!!!
12.01.2016
Robin ist ein soooo toller Hund !
   
14.12.2015
Liebe Frau Schneider !
 
Habe Sie leider telefonisch nicht erreicht. Wollte mich für Ihr ganz liebes Weihnachtsmail bedanken. Auf Ihre Frage - mit Robin geht es mir richtig gut. Ich könnte mir ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen. Heute war wieder unser Dogprofi Herr Steiner bei uns. Wir sind beide am Lernen und machen große Fortschritte, er war sehr zufrieden mit uns. Robin ist schon viel ruhiger geworden. Ich kann schon aus dem Zimmer gehen und er bleibt meistens ganz relaxt liegen. Ich finde das einfach wunderbar. Auf jeden Fall wird es das schönste Weihnachten seit Jahren werden.
 
Ich wünsche Ihnen und Ihrem Team, besonders auch Frau Schwarze ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr !
 
Fotos gibt es natürlich auch im neuen Jahr.
 
Viele liebe Grüße
Ihre Helga P.
 
Wuff, wuff, wuff von Robin !!!
29.10.2015
Guten Tag liebe Frau Schneider !
 
Robin und mir geht es wunderbar. Robin ist einfach super ! Im Garten brauchten wir schon am 4. Tag keine Leine mehr, denn Robin will auf gar keinen Fall weg. Wenn ich die Haustüre öffne, wartet er bis ich auch rauskomme. Bei den Spaziergängen nahm ich die normale Leine und auf den Feldwegen die Laufleine. Ging alles ganz super. Auch mit den anderen Hunden. Dann trafen wir am Sonntag einen ganz guten Freund mit seinem Beagle. Die beiden verstanden sich ausgesprochen gut. Robin wollte gar nicht mehr weg von ihm und so versuchte ich es einfach mal ohne Leine (mit Herzklopfen). Sie spielten zusammen, liefen ein Stück vor. Ich rief Robin zurück, er blieb sofort stehen und kam dann mit Jimmy zurück. Nächsten Tag probierte ich es alleine. Er lief immer neben mir her, dann lief er ein Stück vor, ich rief ihn, er drehte sich um und blieb stehen. Ich drehte mich um und ging ein paar Schritte zurück und er kam zu mir zurückgaloppiert. Manchmal gibt es dafür Leckerli, dann wieder nur Lob. Sie müßten ihn sehen wie glücklich er dabei ist, er sprüht vor Freude dabei. 
  
 
Mit seinem erhobenen Schwanz - man glaubt ein junger Fuchs kommt auf einen zu. Es ist einfach unbeschreiblich. Auf Gehsteigen und Straßen gehen wir natürlich nur mit Leine, denn Fahrzeuge sind ihm noch nicht ganz geheuer. Er hat auch kein Problem mit den Temperaturen. "Sitz" haben wir auch schon gelernt. Und stubenrein ist Robin auch. Am Wochenende war meine Stieftochter Sabrina mit ihrer Familie und ihrem jungen Rottweiler Arco bei uns. Eine Stunde ging es im Garten rund. Robin hatte die größere Ausdauer und war auf jeden Fall viel schneller. Gäbe noch viel zu erzählen, aber das wäre ja endlos. Auf jeden Fall brauchen Sie sich keine Sorgen um Robin zu machen. Er weiß wo er jetzt zu Hause ist.

Im Anhang 4 Fotos von Robin, Arco und mir.
 
Viele liebe Grüße