24.10.2016
Peca geht es bestens.....
 
02.04.2015
Hallo Frau Schneider,

vielen Dank für Ihre Glückwünsche. Anbei ein Lächeln unserer Peca für Sie.
Es geht ihr sehr gut bei uns, die beiden Hundemädels vertragen sich gut, mittlerweile kann Peca sogar schon von der Leine. Also alles prächtig, Sie brauchen sich keine Sorgen machen!
   

Herzliche Grüße
Ines D.
09.12.2014
Hallo Frau Schneider,

vielen Dank für die Weihnachtsgrüße. Auch Ihnen noch eine schöne Vorweihnachtszeit und natürlich auch besinnliche Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr. Unserer Peca geht es gut. Sie ist ein alter Sturkopf, aber liebenswert und toll. Verfressen ist sie noch immer, aber auch das wird immer besser. Jeden Tag ein Stückchen weiter. Hergeben werden wir sie nicht mehr. Und sie will garantiert auch nicht mehr weg.
Sie fühlt sich pudelwohl, wie man sehen kann ;-)

Viele Grüße
Ines D.

17.09.2014
Liebe Frau Schneider,

was soll ich sagen? Peca geht es gut und uns gut mit ihr! Inzwischen hat Peca ihren Kugelbauch verloren und damit ihr Idealgewicht erreicht. Unser Tierarzt (der Peca auch etwas älter - nämlich auf 5, wenn nicht sogar 6 Jahre schätzt) hat uns darauf hingewiesen. Aber das kleine Bäuchlein war ja nicht zu übersehen ;-)

Wir waren jetzt im Urlaub und hatten unsere beiden Hunde in die uns vertraute Hundeschule/pension gegeben. Dort ging es beiden richtig gut und Peca hat ordentlich was gelernt: Fuß laufen, Sitz, Platz und natürlich das Abrufen, wo doch so viele andere Dinge interessanter sind. Unser Ziel ist, mit ihr noch in diesem Jahr die Begleithundeprüfung abzulegen. Sehr ambitioniert, aber machbar. Auch wenn Peca podencotypisch einen eigenen Kopf hat, will sie lernen und lässt sich von Tag zu Tag mehr auf uns ein und vertraut uns immer mehr. Wir kuscheln auf der Couch und sie schreckt endlich nicht mehr ständig hoch. Sie scheint wirklich angekommen zu sein. Die Freude des Wiedersehens, nachdem wir aus dem Urlaub zurück gekommen sind, war unbeschreiblich. Sie ist so hoch gesprungen und voller Freude ins Auto gehüpft, hat sich auf den Rücken geworfen und sich im Kofferraum hin- und hergewälzt. Das war toll.
 
   
Kela und Peca sind inzwischen ein richtig gutes Team. Auch der Hundetrainer hat uns das bestätigt. Kela war immer ganz wachsam, wenn Peca am üben war und hat sich wahnsinnig gefreut, wenn sie wieder bei ihr war. Sie jagen gemeinsam die Mäuse in unserem Garten und buddeln Löcher. Also alles ganz normal, wenn man Podencos hat. Wir können beide gleichzeitig herzen und streicheln, ohne das es Streit gibt oder auch nur eine der beiden die Lefzen zeigt. Das ist wunderbar und freut uns wahnsinnig.

Letztlich können wir also von einem Happy End sprechen.
Ich sende Ihnen ein paar Fotos. Wir werden sie nicht mehr hergeben, das versichere ich Ihnen.

Sonnige Grüße
Ines D.

28.07.2014
Die Nacht verlief gut. Peca hat sie in ihrem Körbchen neben unserem Bett verbracht. Heute ist sie zum erstem Mal mit im Büro.
Anbei ein Foto.

Nun müssen wir die beiden Hundedamen nur noch aneinander gewöhnen. Noch sind sie eher zurückhaltend bis zickig.
Ich hoffe das gibt sich bald. Wir wünschen uns ja ein Hunde-Doppel und nicht zwei einzelne Hunde in einem Haus. Aber wir sind da ganz zuversichtlich.

Herzliche Grüße