Lilo musste lange in der Tötungsstation ausharren - immer in Angst, ob die Zeit für ihn reichen wird und ja, nun geht das Leben los !
                         
  

15.10.2014
Liebe Frau Overgoor

Vielen Dank für Ihre Mail. Lilo hat sich mittlerweile sehr gut eingelebt und ist ein treuer Begleiter an meiner Seite.
       
Leider scheint Lilo andere Hunde nicht besonders zu mögen. Er sucht sich seine Gesellschaft sehr genau aus. Mit Hilfe einer Hundeschule klappen die Begegnungen im Wald mit anderen Hunden schon viel besser. Wir gehen jede Woche fleissig in eine Hundeplauschgruppe, damit Lilo weiterhin den Sozialkontakt mit seinen Artgenossen pflegen kann. Über mehrere Wochen hinweg haben wir sogar an einem Longierkurs teilgenommen. Das Leinenlaufen klappt durch die Einführung eines Klickers mittlerweile auch schon viel besser. Das Halti ziehen wir erst gar nicht mehr an.

Im Sommer haben wir endlich den Garten fertig eingezäunt. Lilo liebt es, Ball zu spielen und herumzurennen. Leider war es etwas schwierig, ein Foto davon zu machen, weil er für unsere Kamera einfach zu schnell ist =)

Anbei sende ich Ihnen neue Bilder von Lilo.

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntag und grüsse Sie ganz herzlich.

Liebe Grüsse
Jimena Cioci mit Lilo
09.02.2014
Liebe Frau Overgoor

Nun ist es zwei Wochen her seit wir unseren Lilo abholen konnten und wir würden ihn nicht mehr hergeben! Im Anhang sende ich Ihnen ein paar Fotos.

Er traut sich nun viel mehr & ist zwischenzeitlich auch schon etwas frecher geworden =) Den ersten Tierarztbesuch hat er auch schon hinter sich. Er
wurde negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet und macht gerade eine Entwurmungs-Kur. In seinem Bettchen (Bild 1) fühlt er sich zwar wohl, aber
am liebsten liegt er dann doch auf dem Sofa. Wir haben ihm extra am Fussende ein Plätzchen eingerichtet, damit er mit uns kuscheln kann (Bild 2 und 3).
Mit den Katzen gibt es keine Probleme, sie kommen sogar auch zu ihm aufs Sofa (Bild 4).
   

Wir haben zwar noch ein Stückchen Arbeit vor uns, aber er ist schon jetzt sehr auf uns fixiert & würde uns am liebsten den ganzen Tag hinterherlaufen
(was er meistens auch macht). Beim Laufen gehen zieht er noch, aber es ist auch schon ein wenig besser geworden.

Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Abend und grüssen Sie ganz herzlich.
Familie Cioci und Lilo
27.01.2014

Liebe Frau Overgoor

Lilo ist gestern gut zuhause angekommen. Die Autofahrt verlief ohne Probleme. Wenn er etwas unruhig wurde haben wir an einem Parkplatz angehalten, um mit ihm ein wenig an die frische Luft zu gehen. Er hat alles sehr neugierig beschnuppert und ist dann ganz brav wieder in die
Transportbox.

Wir sind alle hin und weg. Was für ein unglaublich lieber und wunderschöner Hund! Er hat zuhause alle freudig begrüsst und hat bei jedem seine Streicheleinheiten abgeholt. Wie Sie mich schon vorgewarnt haben, hat er auch sein neues "Revier" markiert :) Mit den Katzen hat er keine Probleme.
Obwohl alle fauchend davongerannt sind, weil er so stürmisch ins Haus kam, hat er sie gar nicht beachtet. Er geht bei ihnen generell ein wenig auf Abstand, ich denke dass er sicher schon von ein paar Katzen eins ausgewischt bekommen hat.

Die Nacht verlief ganz ruhig. Allgemein hört man nicht viel von ihm. Er ist zwar sehr anhänglich und verschmust und möchte immer dabei sein, aber er hat noch nie gebellt. Nicht einmal als wir alle die Treppe hinauf gingen und er unten aufgeregt von einem Bein aufs andere tretend stehen blieb (wir glauben, dass er noch nicht Treppen laufen kann). Wenn jemand von uns für 5 min verschwindet und dann wieder auftaucht, wird er von ihm begrüsst, als wäre er Wochen weggewesen. Nach dem Mittag sind wir zum ersten Mal in den Wald mit ihm. Obwohl wir nur eine kurze Strecke genommen haben, hatten wir viel länger als normalerweise. Er hatte soooo viel zu beschnuppern :) Jetzt liegt er grunzend in seinem Bettchen, die Augen fallen ihm langsam zu.
Zuerst dachten wir, wir stellen die Transportbox ins Wohnzimmer. Aber als er alles so neugierig betrachtete und keine grosse Angst zu haben schien, haben wir einfach die Decken aus der Transportbox in sein Bettchen gelegt (wegen dem Geruch). Dann hat er gemerkt, dass es seins ist und hat sich
hineingelegt.

Er ist wirklich ganz toll, wir haben eine riesen Freude an ihm. Er frisst auch gerne, darum kann er auch schon fast Sitz (er macht es nicht sofort, aber nach ein paar Mal wiederholen sitzt er ab. Es klappt von Mal zu Mal besser). Er muss zwar noch viel lernen, aber wir sind zuversichtlich, denn er scheint wirklich sehr schnell zu lernen.

Wir möchten Ihnen noch ganz herzlich für Ihr Engagement danken. Und natürlich auch dafür, dass Sie uns Lilo anvertraut haben. Wir glauben auch, dass er sich wohl fühlt und sich immer mehr getraut.

Ganz liebe Grüsse aus Zofingen
Familie C. mit Lilo