Asano, mehr tot als lebendig als er von seinem Besitzer zu uns gebracht wurde, beginnt nun sein neues Leben ! In seinem neuen Zuhause trifft er unter anderem auch auf Souki die ebenfalls aus Lanzarote stammt !
                          

TRAURIGE NACHRICHTEN VOM 22.07.2015:
Hallo Frau Schneider, eine sehr traurige Nachricht. Wir mussten schweren Herzens letzten Samstag unseren geliebten Asano einschläfern lassen. Die Tierärztin hat uns dazu geraten. Plötzlicher Darmverschluss. Keine Rettung war mehr möglich. Unser ganzes Rudel trauert. Die Kids weinen , die totale Katastrophe. Ich war nicht früher in der Lage Bescheid zu geben. Darüber sprechen geht auch noch nicht. Das ist unser erster Hund den wir verloren haben. Zuerst meinte ich wir nehmen nie wieder ein Tier. Meine Familie hat mich davon überzeugt uns einen süßen Podenco Welpen zu nehmen. Und an dieser Stelle möchte ich sie bitten, falls Welpen in die Station kommen mir bitte Bescheid zu geben. Asano hat eine große Lücke hinterlassen. Es wird kein anderer ihn jemals ersetzten können. Dennoch hätten wir wieder gerne einen Podenco Rüden sie sind so einzigartig.
Leider habe ich keine besseren Nachrichten. Liebe Grüße Jutta

10.07.2015
Hallo liebe Frau schneider!
Unseren hundis geht es suuuper!
Ich kann nur über whats app Fotos schicken , soll ich das tun?! Das Beste was Asano passieren konnte war der kleine Whippet Welpe! Mit ihm hat er seine Kindheit noch einmal neu erlebt und jetzt ist er ein ganz normaler Hund. Kein Mensch würde darauf kommen was er durchmachen musste!
Er ist so süüüss und der Liebling meiner Kinder!
   
   
Unseren Garten musste ich sichern wie Fort Knox.
Überall am Zaun sind Strombänder von dem Pferdezaun gespannt. Jetzt geht er nicht mehr alleine gassi!
Aber ich habe ja einen super Jäger, der sehr viel Geduld bewiesen hat.
Alles liebe und liebe Grüße
An Alle
Jutta B.
03.12.2014
Liebe Frau Schneider!
 
Uns geht es sehr gut! Asano hat sich gemausert und all seine Ängste vergessen! Vor kurzen haben wir noch einen Zuwachs bekommen. Einen Whippetwelpen. Anfangs war Asano sehr ängstlich ihm gegenüber aber jetzt spielen sie ganz ausgelassen miteinander. Und Souki sowieso!.
Beide folgen sehr brav, man darf Asano beim Spazieren gehen ohne Leine jedoch keine Sekunde aus den Augen lassen! Aber der Jäger weiß Bescheid das der weiße Riese zu uns gehört und hat Nachsicht!  Weit ist er ja nicht weg, meistens schnüffelt und wuzelt er sich in irgendetwas grauslichen!
   
Ich versuche noch ein paar Aktuelle Fotos zu schicken!
 
Liebe Grüße
Jutta 
19.12.2013
Hallo!
Endlich habe ich es geschafft ein paar Fotos zu machen. Es war sogar ein schöner sonniger Tag. Wir sind alle so happy! Souki ist ein Traum von einen Hund. Sie so anhänglich, verschmust, verspielt immer auf der suche nach Spuren im Garten, sie spielt inzwischen auch schon mit dem Ball. Und ich glaube
(ich möchte es nicht verschreien) sie ist jetzt auch rein!
Man sieht,  die kleinsten spielen auch mit ihr, vor Lucy unserer Aussi Hündin hat sie noch ein bisschen Respekt, vor allen versteht sie nicht warum man so laut bellen muss, wenn man spielen will!Souki ist sehr gelehrig, kann schon“ sitz“ und versteht“nein“ schon ganz genau, auch „hier“ funktioniert im Garten schon sehr gut. Vor den Pferden hat sie auch keine Angst mehr, aber sie hält einen Meter Sicherheitsabstand. Huhn hat sie noch keines gejagt, habe ihr aber nicht die Gelegenheit dazu gegeben! Nasenkontakt mit Katzen und Schweinen hatten wir auch schon, war auch kein Problem!
Bis jetzt hat sie im Haus noch nichts zerstört, bin aber gespannt wie es sein wird, wenn der Weihnachtbaum im Haus steht!
Vielen, vielen Dank für diesen großartigen Hund!
   
Vielleicht gibt’s ja bald wieder süße Fotos, dann schicke ich sie wieder!
An alle liebe Grüße
Und ein schönes Weihnachtsfest
Jutta B. und Familie

17.12.2013
Souki im neuen Zuhause ;-)  fühlt sich schon recht wohl die Hübsche !