30.12.2016
Liebe Patricia
Liebe Frau Schwarze
Vielen Dank für die guten Wünsche. Abuela geht es im Moment sehr gut! Sie geniesst die kühleren Tage. Wir machen jeden Tag 2 Spaziergänge und geniessen auch die Spielstunden im Haus. Abuela ist sehr anhänglich und aufmerksam. Wir schätzen sie so sehr! Ausser unsere Familie hat sie auch einen grossen Fanclub. Mit ihrem lustigen Wesen begeistert sie viele Menschen.
 
Ich wünsche euch ein ganz tolles 2017 und viel Erfolg bei eurer Arbeit!
Liebe Grüsse
Fränzi R.
05.08.2015
Liebe Patricia
Endlich schicke ich wieder einmal Neuigkeiten von Abuela.
Es geht ihr sehr gut und wir freuen uns jeden Tag über ihren freundlichen und lustigen Charakter.  Anfangs Juli war sie für 2 Wochen bei meinen Eltern in den Ferien. Auch sie haben Abuela fest ins Herz geschlossen. Ganz am Anfang hatte sie grosse Angst vor meinem Vater, doch jetzt sind die beiden ein Herz und eine Seele. So toll zu beobachten, wie Abuela viele Menschen fasziniert und um den Finger wickelt.
 
 
Anfangs Jahr hatte sie wieder einige gesundheitliche Probleme. Eine schwere Ohrenentzündung hat sie mit viel Geduld überstanden.
Ich muss sie jeden Tag sehr genau beobachten, denn sie zeigt nie wo sie ein Problem hat. Sie ist sehr zäh. Die Ohrenentzündung hat sie mit zweimaligem Kratzen am Ohr angezeigt. Und sie war weit fortgeschritten ...
Wir sind alle froh, dass Abuela wieder fit ist.
Worüber ich mich am meisten freue ist, dass sie sehr gerne spielt. Dazu verteidigt sie unser Haus sehr aktiv.  Da sie klein und eher älter ist, freuen wir uns über ihr Bellen und ich finde es toll, dass sie ihr Selbstvertrauen gefunden hat.
Dabei übertreibt  sie es in keinem Fall!

Wir sind sehr dankbar für die Vermittlung von Abuela und möchten dir und Frau Schwarze nochmals herzlichst danken.
Wir freuen uns sehr , dass Abula gerettet worden ist und hoffen, dass die Fotos zeigen, dass sie diese Jahre ihres Lebens sehr geniesst.

Herzliche Grüsse   Fränzi R.
22.12.2014
Liebe Patricia
Schon lange wollte ich dir und Frau Schwarze über die Fortschritte von Abuela schreiben. Entschuldige!!!
Abuela geht es sehr gut. Sie lebt sich immer besser ein und ihr Vertrauen in uns verstärkt sich immer mehr. Sie ist sehr auf mich fixiert. Wenn ich daheim bin folgt sie mir auf Schritt und Tritt. Das war übrigens vom ersten Tag an so.
Wir versuchen ihr mit gewissen Fixzeiten mehr Sicherheit zu geben. Futterzeiten und Zeiten zum Spazieren und zum Spielen. Auf den Spaziergängen geniesst sie die neuen Gerüche im Wald und über die Felder. Im Herbst musste ich sie an  das Laubrascheln gewöhnen, sie kennt das ja wohl nicht. Ich denke immer, dass sie so viel Neues kennenlernt… Wald, Bäche, Spiele usw. Oft schaut sie  Gipsy ab, unserem „Profihund“. Sie läuft sehr gerne ohne Leine und kommt auf Abruf zu uns zurück. Das ist ein sehr grosses Plus. Sehr gerne geht sie auch wieder nach Hause!!! Es ist immer sehr schön zu sehen, wie sie in ihr Häuschen oder in ihr Körbchen ( neben meinem Bett erkämpft ) liegt und sich sofort entspannt und ein zu Hause geniesst.
Futterspiele waren am Anfang noch sehr schwer, da Futter immer eine zentrale Rolle spielt. Jetzt trägt sie mit Begeisterung ihre Schachteln und Futterkugeln herum und spielt sehr gerne mit bei den Spielen des grösseren  Hundes.  Jeden Tag macht sie uns grosse Freude und gibt uns auch neue Herausforderungen. Für mich war immer klar, dass Abuela kein Schosshund ist, sondern ein richtiges hundegerechtes Leben führen soll. Und das geniesst sie, glaube ich sehr!
Ihr Auge braucht immer noch sehr viel Pflege. Jeden Tag braucht sie Augensalbe. So hoffen wir, dass die restliche Sehkraft erhalten bleiben.
Sie hat allerdings auch gelernt, sich durch andere Sinne zu orientieren.

Es gäbe noch so viel zu erzählen, doch hier noch einige Bilder.

Liebe Grüsse und vielen Dank für ihre Arbeit
Franziska R.

05.05.2014
Liebe Frau Overgoor

Als Beilage die längst fälligen Bilder von Abuela. Sie hat sich gut von der Operation erholt und bereitet uns viel Freude.
Liebe Grüsse
   
Franziska

03.04.2014

Liebe Frau Overgoor
Manchmal glaube ich es kaum, aber Abuela ist erst seid 6 Wochen bei uns. Und sie hat schon so viel erlebt. Die Zeit vor der Augenoperation war wirklich schwierig.
Ich merkte einfach immer, dass mit diesem Hund etwas nicht stimmt. Sie war so überdurchschnittlich auf mich bezogen. Seid ich sie am Flughafen in Empfang genommen habe, klebte sie an mir. Ich konnte nicht glauben, dass ein Hund so menschbesessen ist.  Keine Sekunde konnte ich ohne ein grosses Gejammer weg von ihr. Sie hatte wirklich grosse Schmerzen. Das ist mir jetzt klar. Die Zeit mit dem Halskragen war dann sehr mühsam. Und jetzt geniessen wir die Zeit mit Abuela sehr. Heute waren wir eine Stunde  an der Aare spazieren und haben 4 Morcheln gefunden. ( Für uns sehr viel!) Trotz ihrer Sehbehinderung liebt sie die Bewegung und wir üben fleissig den Rückruf. Sie orientiert sich gut und hört
immer auf Geräusche von uns oder Gipsy. (Unserem Profihund) Ich bin übrigens sehr, sehr froh, dass Abuela nicht zu einer "älteren, ruhigen Frau" gekommen ist. Sie nimmt sehr intensiv an unserem Leben teil. Immer noch ist sie sehr auf mich bezogen. Aber auch mit meinem Mann und den Kindern hat sie ein tolles Verhältnis.
Gestern war ich arbeiten und Simon, unser 16 jähriger Sohn hatte die Aufgabe am Nachmittag mit den Hunden spazieren zu gehen. Schlussendlich waren 3 16-Jährige mit den Hunden  unterwegs und alle hatten sehr viel Freude.
Da unser erster Hund Gipsy sehr gerne spielt, will sie natürlich auch immer dabei sein. Ich staune.
So könnte ich noch viele Erlebnisse erzählen. Leider habe ich "noch" keine Bilder, um diese zu senden brauche ich Hilfe.
Soviel zu den News  von Abuela.
Guten Abend Franziska
25.02.2014
Liebe Frau Overgoor
Ich bin so froh, dass ich ihnen sehr positiv von Abuela berichten kann. Von wegen älterem  Pudel. Sie ist sehr interessiert an allem und immer freundlich. Sie hat eine enorme Energie und folgt mir auf Schritt und Tritt.
Dies ist wirklich wörtlich gemeint. Schon am Sonntag gab sie keine Ruhe, bis sie ihr Bettchen neben meinem Bett hatte.
Die Augen sind natürlich eine Katastrophe. Schon gestern gingen wir zum Tierarzt. Jetzt sind wir mit Augentropfen und Ohrensalbe ausgerüstet. Alles sieht schon viel besser aus.
Sie war heute lange im Garten und hat einen kleinen Spaziergang mit unserem Hund Gipsy gemacht. Sie will unbedingt überall dabei sein. Ich bin sehr froh, dass Abuela bei uns ist! Wir freuen uns sehr, und lachen viel mit ihr.

Hoffentlich kann ich weiterhin so gute Neuigkeiten weitergeben.

Ich danke ihnen nochmals für die Vermittlung und wünsche ihnen einen schönen Abend.

Franziska