10.01.2018
Guten Tag Frau Overgoor
 
Vielen Dank für die lieben Weihnachtswünsche und bitte entschuldigen Sie die späte Antwort.
 
Cara geht es gut und sie bereitet uns viel Freude. Nach dem Tod von Arpad (mit 17 Jahren) kam die Dalmatiner x Fox Terrier Hündin Liah zu uns (ein Junghund eines Freundes und die Schwester von Cara's ehemaliger Spielkameradin Moon). Cara hat sofort mit Liah Freundschaft geschlossen und die beiden sind ein eingeschworenes Team. Hier ein paar Bilder der beiden ... Wie Sie sehen können, ist Cara nicht gerade die Feinste beim Spielen und ich bin froh, dass Liah ebenfalls ein richtiger Rüpel ist. Die beiden haben immer riesigen Spass zusammen ;-)
   
 
 
Obwohl Cara nicht immer ganz problemlos ist (ist immer noch gewissen Hunden gegenüber nicht ganz vorbehaltlos und hat die Fahrradfahrer auf der Strasse vor unserem Haus *zum Fressen gerne*), ist sie unser absoluter Traumhund. Sie ist liebenswert, anhänglich, enorm verspielt, gehorsam und bringt uns so häufig zum Lachen.
 
Wir wünschen Ihnen ein wunderschönes 2018 und dass all Ihre Wünsche in Erfüllung gehen!
 
Alles Liebe
Daniela, Urs, Cara & Liah
15.06.2015
Guten Abend Frau Overgoor
 
Gerne gebe ich Ihnen mal wieder ein paar Neuigkeiten über Cara ...
Cara hat sich wunderbar bei uns eingelebt und wird nun auch etwas selbstbewusster den Menschen gegenüber. Männer sind nicht mehr so schwierig und fremde Frauen akzeptiert sie meist schon nach kurzer Zeit.
 
Unsere ehemalige Praktikantin Samira geht weiterhin mit ihr zur Spielgruppe und sie hat dort ein paar Hundefreunde gefunden.
Cara hat nun definitiv meinen Mann Urs als ihren Kumpel gewählt. Wir zählen alle nichts mehr, wenn er erscheint *smile*. Aber gehorchen tut sie vor allem mir.
   
    
Seit einer Woche hat sie nun eine neue Freundin bei uns auf dem Hof. Meine Mitarbeiterin Stephi und ich sind zum Pferde holen nach Frankreich gefahren und Stephi - die bei uns auf dem Hof wohnt - hat sich dort bei meinem Züchter-Partner einen Mischlingswelpen (Dalmatiner x irgendein Jagdhund vermutlich) mitgenommen. Die 13 Wochen alte Hündin heisst Moon und nach anfänglichen Schwierigkeiten (Cara hatte Angst vor dem kleinen Wildfang) sind die beiden nun beste Freundinnen geworden. Cara hängt zwar immer noch sehr an unserem nun 16-jährigen Rüden Arpad, aber nun hat sie endlich auch noch eine Spielkameradin, mit der sie nach Lust und Laune herumtoben kann. Hier ein paar Bilder der beiden ...
 
Cara ist unser Ein und Alles und wir würden sie um nichts in der Welt missen wollen! Mein Mann hat zur Hochzeit ein T'shirt mit der Aufschrift *min Bäbu* (weil er Cara immer so nennt) und eine Leine mit *min Kumpel* von unseren Mitarbeiterinnen geschenkt bekommen und spaziert jetzt stolz damit mit Cara durch die Wälder!
 
Alles Liebe und einen wunderschönen Sommer wünschen Ihnen
Daniela, Urs, Cara & Arpad

10.12.2014
Guten Morgen  Frau Overgoor und Frau Schwarze
 
Vielen Dank für das hübsche Weihnachtsgedicht.
Wir sind nach wie vor sehr glücklich, dass Sie uns Cara anvertraut haben. Es geht ihr prächtig und sie entwickelt sich langsam zum erwachsenen Hund. Wir sind mir ihr bisher durch einige Höhen und Tiefen gegangen, würden sie aber nie mehr hergeben. Sie ist ein Schatz!
 
Sie verträgt sich super mit unserem alten Hund Arpad (der demnächst 16-jährig wird, immer noch fit ist und gerne mit Cara spielt). Er beschützt Cara vor allem und jedem. Cara ist bei neuen Menschen immer noch etwas unsicher ... vor allem bei Männern. Menschen, die sie kennt, begrüsst sie hingegen mit lautstarkem Heulen und überschwenglicher Freude. Jeder hier auf dem Hof liebt Cara!
 
Cara begleitet mich den ganzen Tag bei der Arbeit auf dem Hof. Auch im Urlaub benimmt sie sich mustergültig und wir können sie - wie unseren Arpad auch - überall hin mitnehmen. Sie hat viel gelernt, seit sie bei uns ist und ist sehr gelehrig. Cara ist ein Energiebündel ... immer in Bewegung, am Spielen und am Herumtoben. Sie liebt die täglichen Spaziergänge mit Arpad und uns und natürlich die wöchentliche Hundespielgruppe am Samstag. Ihre Lieblingszeit ist aber nach wie vor der Abend, wenn sie mit mir und vor allem mit meinem Partner Urs auf dem Sofa kuscheln und schmusen darf.
 
Gerne schicke ich Ihnen ein paar aktuelle Fotos von Cara und uns ...
   
Die Bilder sind vom Frühjahr in Österreich, vom Lernen und Spielen mit unserer ehemaligen Praktikantin Samirah (die auch weiterhin regelmässig mit Cara in die Hunde-Spielgruppe geht), vom Baden am Murtensee mit den Pferden und vom Sommerurlaub in Frankreich an der Ardèche.
 
Den obligatorischen Halterkurs mit Cara haben wir übrigens erfolgreich bestanden.
 
Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und viel Erfolg bei Ihrer wichtigen Arbeit für die Hunde aus Lanzarote.
 
Liebe Grüsse
Daniela N. & Urs St.

25.04.2014
Guten Morgen Frau Overgoor
 
Hier mal wieder ein paar Bilder von Cara, die sich übrigens prächtig entwickelt. Urlaub in Österreich ... und Hundeschule.
 
Cara hat den Erziehungskurs in der Hundeschule mit Bravour bestanden. Demnächst machen wir den Halterkurs noch mit ihr. Ansonsten geht sie mit unserer Praktikantin jeden Samstag Nachmittag in die Hundespielgruppe ... Cara liebt es!
     
Auch sonst ist sie ein Schatz. Mit fremden Menschen ist sie schon sehr viel zutrauchlicher geworden und Menschen, die sie kennt, rennt sie vor Freude fast um. Sie hat immer noch sehr viel Temperament *smile*. Auch mit fremden Hunden freundet sie sich langsam an und ist weniger unsicher. Rüden sind kein Problem und den Umgang mit den Hündinnen lernt sie nun in der Spielgruppe. Sie macht jeden Tag Fortschritte.
 
Wir sind sehr glücklich, dass Cara bei uns ist und würden sie nie wieder hergeben.
 
Liebe Grüsse
Daniela, Urs, Cara & Arpad

18.12.2013
Guten Morgen Frau Overgoor
 
Danke für die lieben Weihnachtsgrüsse. Wie immer zu dieser Zeit geht alles etwas hektischer zu und her bei uns ... aber bald sind ja Weihnachtsferien und dann wirds ruhiger. Gerne schicke ich Ihnen ein paar neuere Bilder von Cara ...
 
Cara wird immer lebendiger und aufgeweckter. Sie hat ihrem Alter entsprechend jede Menge Blödsinn im Kopf und macht uns manchmal mit ihren Ideen ganz schön fertig ;-). Und abends liegt sie dann wie ein Baby in ihrem Körchen und möchte schmusen ohne Ende. Mit den Menschen hier auf dem Hof kommt sie mittlerweile ganz gut zurecht. Sie hat gelernt, dass Menschen gut sind und fällt jetzt von einem Extrem ins andere. Früher hat sie sich verkrochen, wenn jemand auf den Hof kam, jetzt begrüsst die unsere Pensionäre bereits am Auto und hat eine Riesenfreude, sie zu sehen, will mit ihnen spielen und schmusen. Ich bin glücklich über diesen Fortschritt.
 
Hier ein paar Bilder eines Herbstspaziergangs mit unseren beiden 4-Beinern ...
     
       
Cara kennt nichts, wenn wir spazieren gehen. Sie rast ohne Ende, spielt mit überdimensionalen Stöckchen, rast Abhänge runter, durchs Wasser und natürlich immer hinter Arpad her. Sie ist einfach nicht müde zu kriegen! ;-) Und dann noch ein paar Bilder unseres Wellness-Kurztrips in Sulzberg, Österreich ...
 
Ich war ein bisschen skeptisch, was vom Hotelzimmer noch übrig bleiben würde, wenn wir Cara dorthin mitnehmen. Aber sie hat sich gut gehalten und mit genügend Karton-Vorrat konnte sie sich gut beschäftigen, während Urs und ich uns zwischendurch beim Wellness entspannten und Cara und Arpad im Zimmer bleiben mussten. Sie hat nichts anderes angefressen und ich war sehr zufrieden über ihr Verhalten das erste Mal im Hotel!
 
Natürlich haben wir auch lange Spaziergänge im Schnee gemacht. Cara liebt es, im Schnee herumzurasen, zu toben und mit Urs "fang mich" zu spielen. Allerdings rast sie manchmal auch einfach ohne zu schauen durch den Schnee und ist dann einmal auch prompt volles Tempo in Arpad geknallt. So sauer habe ich Arpad noch nie gesehen *smile*. Er ist ihr dann kläffend hinterher und hat ihr die Meinung gesagt. Länge hält so etwas allerdings nie an und kurz darauf knallt Cara dann wieder in vollem Galopp in Urs ... naja, ein verspielter Teenager eben.
 
So, das wars für heute von Cara.
 
Alles Liebe und eine frohe Weihnachtszeit wünschen Ihnen und Frau Schwarze
 
Cara, Arpad, Urs und Daniela

Guten Tag Frau Overgoor                                                                                                                                        14.10.2013
 
Hier endlich die versprochenen Bilder von Cara.
 
Sie macht sich super gut und ist uns gegenüber sehr anhänglich und verschmust. Fremde Leute (oder Leute auf meinem Hof) findet sie noch nicht so toll und sie macht sich dann lieber "vom Acker". Aber auch das wird sich noch geben. Cara liebt Schuhe ;-) ... und zerfetzt mit Vorliebe die Schuhe ihrer aktuellen Lieblingsperson ... mal meine, mal die meines Partners Urs oder auch mal die der Praktikantinnen! Auch Karton und Toilettenpapierrollen findet sie ideal zum Spielen. Sie können sich sicher vorstellen, dass Cara immer mal wieder unsere Wohnung "umdekoriert". *smile*
Sie geht liebend gerne mit uns spazieren und liebt es, im Wasser zu spielen. Nächstes Jahr wird sie dann sicher mit uns in die Badeferien fahren und ihren Spass dort haben.
Mit Arpad versteht sie sich blendend und auch mit den Katzen hat sie Frieden geschlossen. Ich bin immer noch etwsa nervös, wenn Cara mit zu den Pferden kommt, da sie noch nicht wirklich verstanden hat, dass sie ein bisschen aufpassen muss bei diesen grossen Tieren. Aber es ist schon mal gut, dass sie keine Angst vor den Pferden hat.
Cara darf schon ganz häufig ohne Leine spazieren, da sie auf Abruf eigentlich immer zurückkommt. Sollte das mal nicht klappen, lobe ich einfach ganz laut Arpad, dann steht Cara sofort bei Fuss (das kann sie gar nicht ab, wenn jemand anderes als sie gelobt wird) ;-).
Sie hat sich schon ganz gut in unser Leben und unseren Tagesablauf eingepasst. Nur am Morgen, wenn ich noch nicht wirklich wach bin, möchte sie am liebsten mit mir raus zum Spielen ...
     
 
   
So, das wars für heute, denn jetzt wollen wir los zu einem langen Spaziergang der Aare entlang.
 
Liebe Grüsse
Daniela, Urs, Arpad und Cara