März 2018
Guten Morgen Frau Schneider, leider muss ich Ihnen mitteilen, dass am Montag unser geliebter Oreo gestorben ist.
Es kam für uns total überraschend. Er hatte zwar immer Magen- und Darmprobleme, aber mit Ernährung und Medikamenten hatten wir es gut im Griff [glaubten wir].  Am Wochenende hat er wieder einmal erbrochen, aber Sonntag ging es ihm schon wieder besser,
in der Nacht verschlechterte sich sein Zustand, sodass wir dann  den Tierarzt aufsuchten. Ultraschall, Blutabnahme und Röntgen, viel freie Flüssigkeit im Bauch, es wurde noch versucht evtl eine Lavage, aber leider Darmdurchbruch und zuviel zerstört, also haben wir Oreo erlöst.
Es ist sooooo schrecklich, unser Großer fehlt uns so, auch unseren Vierbeinern.

2Monate zuvor hatten wir noch einen bösartigen Tumor im Gesunden entfernen können und waren froher Dinge.
Aber dann das, Er war ein toller Weggefährte mit einem riesigen Herz für alle, wir vermissen ihn sehr.
LG Margit und Peter
Sch.
Herzlos verstoßen und damit zum Tod verurteilt wurde King von seiner ersten Familie - nun hat er ein neues Zuhause gefunden und darf glücklich sein.......Lanzarotekumpel Bania hat King wunderbar aufgenommen !
                   

30.12.2017
Unser Kleeblatt wünscht alles Gute 🍀
18.12.2017
Danke Ihnen und Frau Schwarze auch. Wir haben noch immer sehr viel Spaß mit den beiden. Banja ist jetzt 10  1/2 Jahre etwas zickig aber sehr lieb, Oreo ist 5  1/2 Jahre noch immer etwas schwierig aber die größte Knutschkugel die es gibt.
 
Schöne Weihnachten 🌲✨🎅
13.01.2016
Danke für das Kompliment wir haben viel mühe mit ihm aber noch viel mehr Spaß und Freude.  Er hat in unserem "tierheim" gerade noch gefehlt. Es ist auch jeder begeistert von ihm. Von banja und unserer smilla (nicht von euch sondern direkt aus dem Straßengraben) natürlich auch. Aber jetzt zu euch.
Bitte jetzt wirklich an Frau schwarze weiterleiten. Meine (unsere) größte Hochachtung was ihr leistet aber was in der kurzen Zeit mit Lucia passiert ist grenzt für mich an ein Wunder. Sie ist so tapfer ich bin ganz begeistert. Und sie ist so wunderschön. Schaut sie euch genau an sie ist der Beweis das podencos von den ägyptischen tempelhunden abstammen. Das Bild wo sie direkt in die Kamera schaut eindeutig "Anubis"
Bitte macht weiter.

LG Margit Sch.
17.11.2015
Hallo Frau Schneider.
Liebe Gruße von OREO und BANJA. BANJA geht es gut und sie ist ein sehr liebes Madchen und eine große Kuschelmaus. OREO macht leider noch immer Probleme beim Leine gehen und (nach einigen fremden Hundeattacken) bei anderen Hunden. Gott sei Dank haben wir jetzt
endlich einen super tollen Hundetrainer gefunden der uns jetzt weiterhilft und er macht wirklich -zwar kleine- Fortschritte. Endlich
haben wir auch mit Hilfe von diesem einen wirklich guten Tierarzt gefunden der uns nun  sagen konnte was ihm gesundheitlich fehlt und
jetzt hoffen wir dass wir das auch noch in den Griff bekommen. (Festgestellt wurden eine Engstelle der Speiseröhre auf Hohe des
Kehlkopfes, eine hochgradige Gastritis, sehr vergroßerte Mandeln und Schilddrüsenprobleme). So wie es ausschaut greifen die Medikamente und wir hoffen dass es ihm bald besser geht. Er ist ja ein so lieber großer Knuddelbär.
   

Liebe Grüße Margit Sch.
25.12.2013

" Frohe Weinachten von den Schöns,ein Weihnachtsmann will nicht so recht "  :-) :-)
   
27.10.2013

Hallo Frau Schneider - hier einige Bilder von den " Schöns " und auch eins von " Blessy "( Toby ) ebenfalls 2013 verm. heute nach über 2 Std. Spaziergang hieß es, ein Sonntag im Bett ist gemütlich und Oreo ist beim spazieren gehen schon ganz brav ( wenn er Zeit hat ) . ;-)
Auch mit den " Mädels " funktioniert es ganz gut. Er ist ein ganz lieber grosser Kuschelbär. Manchmal geht sein Temperament mit ihm durch, wenn man im Weg ist kann es passieren dass man gerammt wird. Das ergibt dann blaue Flecken aber nur weil er den Schwung nicht abbremsen kann.
   
   
Liebe Grüße
Fam. Sch.
20.08.2013
Hallo Frau Schneider , alles bestens mit dem Großen  !