19.12.2016
Liebe Patricia, Liebe Frau Schwarze
Wir wünschen Ihnen eine schöne, erfreuliche uns besinnliche Weihnachtszeit und alles Gute fürs 2017! Unserer lieben Luja geht es sehr gut und sie erfreut sich bester Gesundheit. Auf unseren täglichen Spaziergänge im Tal oder Wanderungen auf die Berge begleitet sie uns immer mit grosser Freude.  Sie ist ein wirklich grosser Schatz und wir sind so dankbar, dass sie bei uns ist. Wir geniessen jeden Tag mit ihr. Wir wünschen Ihnen auch im kommenden Jahr viel Kraft für Ihre wertvolle Arbeit.

Herzliche Grüsse Anouk und Jürg

17.12.2013
Liebe Patrizia, liebe Frau Schwarze
Vielen Dank für die Weihnachtswünsche. Auch wir wünschen Ihnen frohe Festtage und ein glückliches neues Jahr für alle Zwei- und Vierbeiner!
Luja ist unser grosser Sonnenschein. Wir durften einen sehr erlebnisreichen Sommer und Herbst mit Luja und den Lamas verbringen. Auf den Touren wo Luja noch zu klein war, durfte sie das Pablo-Lamataxi in Anspruch nehmen. Und sie genoss das in vollen Zügen. Jeden Tag geniessen wir die ausgedehnten Spaziergänge in der Natur. Luja schenkt uns mit ihrer Anhänglichkeit sehr viel Liebe und Dankbarkeit. Sie ist hin und weg von Schnee und Eis, und braucht viel Bewegung, denn sie liebt es richtig Gas zu geben beim Herumspringen und manchmal, wenn sie ihre Kreise dreht fragen wir uns, ob da nicht auch ein Teil Bordercollie mit dabei ist. Aber auch im Klettern ist sie eine wahre Meisterin und überrascht sogar die Hundetrainerin, bei welcher wir die Kurse absolviert haben. Leider hat Luja eine Getreideallergie, was wir sehr schnell herausgefunden und in den Griff bekommen haben (da ich selber von einer Glutenunverträglichkeit betroffen bin). Man sieht ihr auch ihre Mischlingsherkuft an. Sie hat lange Haare bekommen, ausser auf dem Rücken hat sie ein Stück Stockhaar-Fell, wohl von einem Rauhhaardackel (?) was zu einem speziellen Look führt. Sie ist eine gesunde aufgestellt junge Hündin, welche auch sehr gerne mit ihren Artgenossen und den Lamas herumtollt. Es ist eine wahre Freude ihr zu zu sehen. Mit ihren blauen Augen und ihrer aufgestellten Art wickelt sie jede/n um den Finger und bereitet allen grosse Freude.
 
Herzliche Grüsse aus dem sonnigen Graubünden und ein herzliches Vergelt's Gott  für Lujas Rettung
Anouk, Jürg und Luja
24.04.2013

Liebe Patricia
Wie versprochen sende ich Dir noch ein paar Fotos. Die liebe Britt ist nun eine Woche bei uns. Es geht ihr gut. Wir haben ihr den neuen Namen Luja (kommt von Halleluja) gegeben. Sie ist eine wirklich tolle Gefährtin, während der Nacht bleibt sie ruhig (das heisst sie schnarcht :-)) und am Tag liebt sie es im Garten herumzurennen und Schmetterlinge jagen.
   
Wobei den Schnee hat sie nicht so toll gefunden, irgendwie kam ihr das etwas suspekt vor. Auch waren wir gestern auf dem Bauernhof, die Lamas und das Tipi besuchen. Der Bauernhof mit den vielen Tieren, die da herumrennen und die Hofhündin hat sie ganz toll gefunden. Auch das Tipi mit den Strohballen zum herumklettern und darin schlafen haben ihr scheinbar gefallen.

Luja ist sehr verschmust, aber auch ein grosses Schlitzohr, welches Konsequenz von uns fordert :-). Aber sie macht uns sehr viel Freude und wir sind froh sie bei uns aufgenommen zu haben.
Und auch mit der Tierärztin hat sie sich, wie mit allen angefreundet. Die Untersuchung lief gut und sie haben uns auch keine weiteren Impfungen aufgeschwatzt.
Wir freuen uns auf deinen Besuch und senden liebe Grüsse
Anouk und Jürg und natürlich Luja