Merle hat die grausame Zeit in der Tötungsstation gut überstanden und ist nun bei einer liebevollen Familie glücklich....
 

01.09.2012

Seit einer Woche ist Merle bei uns, dank toller Vorbereitung auf Lanzarote und durch Frau Bonk in Kamen wurde sie von netten Flugpaten am Flugplatz Frankfurt an uns übergeben.
   
Wir wissen nicht, für wen der Tag aufregender war, für Merle oder uns. Jetzt sieht es so aus, als wäre dieser Tag aber vor allem für beide Seiten ein echter Glückstag gewesen. Unsere Bardina erfüllt alles, was wir über ihre Rasse gelesen haben und hat den Tag, an dem sie in der Tötungsstation abgegeben wurde, offenbar längst vergessen. Angst kennt sie nicht, war von der ersten Minute an neugierig und zutraulich. Sie hat sich an uns so schnell gewöhnt, wie wir an sie, hat weder mit Menschen, noch mit Hunden Probleme. Nur unsere Katze hat sich trotz Hundeerfahrung an den neuen Mitbewohner noch nicht gewöhnt und er nicht an sie. 

Dafür klappen schon erste Versuche mit Sitz und Platz ziemlich gut, an der Leine geht es von Tag zu Tag besser und auch der erste Besuch beim Hundetreff war für sie offenbar richtig toll.
 
Danke für diesen ebenso schönen wie lieben, einfach großartigen Hund!
Viele liebe Grüße, Melanie und Peter