Lola, fast hoffnungslos als schwarzer Hund in der Tötungsstation rechtzeitig gerettet zu werden - aber Lola hatte dieses Glück.....
           

Liebe Frau Bonk,                                                                                                                                                     30.06.2012
liebe Frau Schwarze,
 
nachdem inzwischen wieder einige Zeit vergangen ist, ist es an der Zeit, Ihnen wieder einmal ein paar aktuelle Fotos von unserer Lola zu schicken. Gerade sind wir von unserem ersten gemeinsamen Urlaub an der Nordsee zurückgekehrt und es hat alles super funktioniert.
   
     
Wir hoffen, es geht Ihnen allen gut.
 
Liebe Grüße und ein herzliches Wuffwuff von
Lola und ihrer Familie
Liebe Frau Schwarze,                                                                                                                            25.06.2012
liebe Frau Bonk,
liebe Frau Kuhn,
liebe Frau Dieckmann,
 
ein ganz herzliches Wuffwuff von Eurer Lola. Nach einigen Stunden Flug und 4 Stunden Autofahrt bin ich gestern endlich in meinem neuen Zuhause angekommen. Meine Box wollte ich erst gar nicht verlassen, aber mit ein paar Leckerli hat mich meine neue Familie dann doch dazu überredet. Wir sind gleich Gassi gegangen, aber ich habe tapfer angehalten und mir dann nach unserer Rückkehr den passenden Platz im Wohnzimmer für meine Pfütze ausgesucht. Frauchen war also gleich einmal mit Wischen beschäftigt. So richtig gefreut hat sie sich unverständlicherweise nicht. Nun ja 
 
Einen neuen Freund habe ich auch schon, den Romeo. Das ist ein ganz stattlicher Rüde, der mich wohl auch sehr sympathisch findet (bin ich ja auch). Aber von dem herrlich flauschigen Teppich im Wohnzimmer habe ich ihn ganz schnell wieder vertrieben. Der ist nämlich schon meine!
Meinen Schlafplatz habe ich mir eigenständig am Bettende ausgesucht und den Hundekorb sowie die Box einfach mal links liegen lassen.
     
   
Frauchen schien nicht sehr viel geschlafen zu haben letzte Nacht. Sie meinte, sie hätte auf jedes Geräusch von mir gehört und ich hätte geschnarcht. Unerhört! Ich doch nicht!
 
Heute waren wir 3 lange Runden Gassi, Häufchen und Pfütze inklusive. Meine Familie war begeistert. Was die daran finden?
Habe wieder eine neue Freundin kennengelernt, die Laika. Das ist auch eine ganz Verrückte und genauso verspielt wie ich 
Bei unseren wilden Spielen im Wald haben wir sogar aus Versehen mein junges Frauchen umgeworfen. Aber ich glaube, sie hat mir inzwischen verziehen, hab mich ja auch gleich mit Laika bei ihr entschuldigt. Den Rest haben meine süßen Knopfaugen erledigt.
 
Nun bin ich total erschöpft und träume in meinem Körbchen von meinem neuen Leben und dem kommenden Urlaub an der Nordsee. Ach ja und ganz nebenbei fliegen meine Pfoten über die Tastatur des Laptops und schreiben Euch diese ersten Zeilen.
 
Zuckersüße Grüße und einen lieben Pfotendruck von Eurer Lola 
von uns:
 
Danke, danke, danke für alles!!!!!!!!! Worte reichen gar nicht aus, um annähernd auszudrücken, wie glücklich ihr uns gemacht habt!!!!!