Happy wurde einfach in der Tötungsstation entsorgt - diese Zeit ist vergessen und Happy darf nun glücklich sein....
                     

08.01.2013

Guten Tag Frau Overgoor

Vielen Dank für Ihre Glückwünsche und auch Ihnen ein gutes Jahr 2013 und, dass Sie viele Hunde platzieren können J

Happy ist ein Schatz und macht uns viel Freude. Er kommt gut mit den anderen klar, ausser, wenn es ums Fressen geht. Allerdings klappt es gut bei der normalen Fütterung: jeder hat seinen eigenen Napf und in jedem ist das gleiche drin. Nur glaubt das ja keiner. Also wird zuerst der eigene abgeschmeckt und dann beginnt die Rochade. Es gibt aber keinen Streit sondern lediglich ein Warnknurren, wenn zu früh fremdgeschnuppert wird. Meistens leert Happy dann später noch die noch nicht ganz aufgegessenen Reste. Er ist eine richtige „Fressmaschine“ und geniesst zwischendurch auch Tomatensalat J Er legt sich gerne auf den Rücken wenn ich mich zu ihm bücke und erwartet dann, dass ich ihn kitzle. Das unterstreicht er mit Lauten (japsen, knurrelen, winseln, hecheln). Ich kann ihm dann meine Hand ins Maul legen, er hält sie fest, beisst aber nicht zu. So konnte ich auch schon seine Pfoten checken, was er sonst gar nicht gern hat und da auch schon geschnappt hat.
   
Ich habe einige Fotos, es ist nicht leicht, diese Bande zu fotografieren. Einer läuft immer weg!

Alles Gute und liebe Grüsse

Silvia und Co.