Dezember 2019
Liebe Frau Schneider,
recht herzlichen Dank für Ihre Wünsche an uns und an Bonito. Dem Herrn des Hauses und der Familie geht es gut und wir hoffen, dass es bei Ihnen auch so ist. Obwohl Bonito jetzt schon 9 Jahre alt ist, benimmt er sich immer noch wie ein Jugendlicher.  Er hat ja auch täglich bei passenden Wetter seinen Waldspaziergang. Nur wenn es regnet sind längere Ausgänge nicht seine Freude, auch nicht mit Regenmantel. Wir haben unsere größte Freude an ihm und sind sehr glücklich ihn in unserer Familie zu haben. Das Foto stammt aus dem Sommer von einem Strandspaziergang in der Normandie. Sie sehen er ist immer noch der Gleiche, frech, agil und aufgeweckt.

Für das Neue Jahr Wünschen wir Ihnen alles Gute, Gesundheit und viel Zufriedenheit.
Ihre Familie L.
26.12.2018
Liebe Frau Schneider,
wir wünschen Ihnen und Ihren Helfern gesegnete Weihnachten und ein gutes und erfolgreiches Neues Jahr.
Familie L. und der Herr des Hauses Bonito
29.12.2015
Liebe Frau Schneider,

Wir wünschen Ihnen, Frau Schwarze sowie dem gesamten Team der Podencohilfe frohe und gesegnete Weihnachten und ein gutes erfolgreiches neues Jahr.
 
Mit den besten Grüßen aus Passau
Familie L. mit Bonito
12.01.2015
Liebe Frau Schwarze,
liebe Frau Schneider,
 
wir wünschen Ihnen und dem gesamten Podencoteam ebenfalls ein frohes und gesegnetes Weihnachten sowie ein gutes neues Jahr 2015.  Bonito ist zurzeit etwas gehandicapt. Er hat sich beim Jagen einer Katze an einer Kralle verletzt und muss daher eine Bandage und Halskrause tragen. Aber wir sind optimistisch, dass er bald wieder ok ist. Anbei ein Foto von Bonito, weitere Fotos folgen, sobald er wieder „vorzeigefähig“ ist. 
 
Viele Grüße aus Passau

08.12.2013
Liebe Frau Schneider, wir wünschen Ihnen, Frau Schwarze sowie dem ganzen Podencoteam frohe und besinnliche Weihnachten. Wir sind froh, Bonito zu haben. Er ist ein kleiner Wirbelwind, der am liebsten den ganzen Tag spielen würde. Nur das kalte Wetter genießt er nicht so. Wir machen demnächst neue Fotos und schicken sie Ihnen.
Viele Gruesse
Fam. L.
26.12.2012
Liebe Frau Bonk, liebe Frau Schwarze,

gestern haben wir ein schönes Fest gefeiert. Alle haben Geschenke bekommen, natürlich auch Sardo und ich. Mit meiner Nase habe ich selbstverständlich gleich gefunden, was für mich bestimmt war. Ich habe dann doch von Sardo die große Puppe genommen, weil die besser zu mir passt. Er hat ok gesagt.
Meine Chefin sagt, ich bin ihr Sonnenschein und Herzenswärmer. Sie versteht immer sofort was ich will. Seit einer Woche gehe ich in die Hundeschule. Da bin ich der Beste, weil ich so schnell lerne.
   
Liebe Frau Bonk, liebe Frau Schwarze, herzlichen Dank für die netten Weihnachtsgrüße. Wir wünschen Ihnen und allen von der Podencohilfe ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr, sowie allen Fellnasen ein neues schönes Zuhause. Wenn ich was Neues zu erzählen habe, melde ich mich wieder, spätestens wenn ich das Hundeabitur in der Tasche habe.

Liebe Grüsse

Bonito und Familie

18.11.2012

Liebe Frau Bonk,

ich bin Bonito und lebe nun seit einer Woche bei meiner neuen Familie in Passau. Es geht mit wunderbar und ich bin so glücklich, dass ich dafür keine Worte finde. Meine Chefin hat mir versprochen, dass ich für immer bei ihr bleiben darf und sie mich für kein Geld der Welt wieder hergeben will. Natürlich bin ich deßhalb besonders lieb zu ihr. Ich habe auch noch einen Hundefreund in der Familie. Er heißt Sardo und kommt aus Sardinien. Er hat auch viel Schlimmes mitgemacht und lebt schon seit 9 Jahren hier. Wir gehen mindesten 3 mal am Tag gassi, davon einmal ganz groß im Wald. Weil ich so brav bin, darf ich hier schon frei laufen. Das ist wunderbar. Leider ist es hier ziemlich kalt, aber dafür habe ich einen warmen Mantel damit spürt man das nicht. Mit Sardo verstehe ich mich prima. Wir haben gemeinsam Spielzeug wegen dem es nie Streit gibt und wir liegen gemeinsam auf einem Polster vor dem Ofen wo es so schön warm ist. Bitte grüßen Sie Felio von mir. Ich habe jetzt Platz für Ihm im Heim gemacht und diesen Platz soll er bekommen. Bitte holen Sie ihn aus der Tötungsstation heraus, dass er wenigstens im Heim sicher leben kann. Sagen Sie ihm, er soll den Mut nicht verlieren weiterleben zu können. Ich wünsche ihm von ganzen Herzen, dass er auch bald so glücklich ist wie ich es bin. Ich hänge noch einige Fotos von mir an, damit Sie sehen, wie gut es mir geht.

     

Ich danke Ihnen Frau Bonk, meinen Flugpaten  und Familie Fuchs, dass Sie mir so geholfen haben diesen Platz zu finden.

Liebe Grüße aus Passau

Bonito