09.01.2019
Einen guten Rutsch ins neue Jahr 🍀🍾✨
28.03.2018
Liebe Lucia, gerade eben fotografiert, Bobby hat sich extra in Pose geschmissen 😉..halt noch ohne Frühlingsfrisur, da warten wir auf wärmere Temperaturen..
Bobby geht's bestens, er und Enzo kommen im Vergleich zu den anderen beiden schon ein wenig in die Jahre und sind schon etwas gemütlicher unterwegs,
aber bester Laune und Gesundheit  😉freuen uns auch, euch wieder mal zu treffen..
frohe Ostern auch von uns allen und liebe Grüsse Martina
 
29.12.2015
Liebe Lucia,
liebe Frau Schwarze,
 
wir wünschen euch ebenfalls besinnliche und erholsame Weihnachtstage und ein gesundes, glückliches und erholsames neues Jahr.
 
Wie immer ist es gerade in der „besinnlichsten“ Zeit des Jahres am turbulentesten, aber nach all dem Arbeitsstress, Trubel von Verwandten- und Bekanntenbesuchen kehrt hoffentlich wieder ein wenig Ruhe ein. Ruhe die wir nutzen euch ein paar schöne neue Fotos von Bobby und seinen Spielkameraden zu schießen. Bobby geht es bestens. Er genießt seine täglichen Streicheleinheiten, sobald sich Frauchen auf die Couch setzt und ist ein treuer Begleiter auf dem Weg zur Küche…da könnte doch die ein oder andere Leckerei abfallen (und das tut es ja auch meistens). Trotzdem ist er noch immer rank und schlank, unglaublich bei den Mengen die er verdrückt. …aber fragen wir ihn doch mal, was er dazu sagt…
 
Bobby:
…also dass mit dem Futter stimmt überhaupt nicht, könnte ruhig noch viiiiiiiiiiiiel mehr sein…., genauso wie das Streicheln – plädiere auf mindestens 20 Stunden täglich….ansonsten bin ich mit meinem Frauchen und Herrchen und dem Rest des Rudels eigentlich ganz zufrieden, naja um nicht zu sagen die sind echt voll o.k  Bis auf Joicy meine vierbeinige Hundekollegin, die nervt manchmal ganz schön. Die will immer spielen. Ich hingegen hab es gern gemütlicher…eben typisch Mann (fressen, kraulen, und auf der Couch abhängen). Ein kleines Geheimnis verrate ich euch noch…. mein Frauchen hat heuer ihren ersten Krimi geschrieben (wir kommen darin nicht vor, zumindest noch nicht in diesem), im März erscheint er im Buchhandel (unter Victoria Wolf, Titel: Tod im Morgengrauen….er spielt natürlich im schönen Salzkammergut)…..war eine tolle Zeit …lange Spaziergänge mit uns (wenn sie wieder einmal Frischluft brauchte) und kuscheln auf ihrem Lesesessel (hmmmm)…..
   
So also auch noch mal von meiner Seite frohe Festtage an alle zwei – und vierbeinigen Freunde!
 
Alles Liebe
Martina, Bobby und Rudel
  
09.12.2014
Liebe Lucia, liebe Frau Schwarze,
 
auch wir wünschen euch allen frohe, besinnliche Weihnachtstage und ein wunderbares neues Jahr!
 
Unserem Kuschelbuben geht`s prächtig. Besonders genießt er die Streicheleinheiten von Frauchen,
und den ein oder anderen leckeren Extrahappen aus der Küche. Nachdem Frauchen noch etwas im Vorweihnachtsstress is,t
und wir noch für Weihnachten hübsch gemacht werden müssen (wobei hübsch ist Bobby ja ohnehin), folgen die Fotos.
 
Kleine Anekdote am Rande: Unsere Choicy hat wohl heuer zum ersten Mal einen Adventkranz gesehen und
 musste ihn gleich mal ordentlich erkunden (sprich – in seine Einzelbestandteile zerlegen).
Na, sind wir mal gespannt wie das dann mit dem Christbaum werden wird....
 
Also Fotos folgen, bis dahin ganz, ganz liebe Grüße von
Bobby, Enzo, Choicy, Martina und den Rest des Rudels

30.06.2014
Liebe Frau Schneider,
liebe Frau Schwarze,
 
wollten uns nur wieder mal melden wie`s uns geht....anbei ein aktuelles Foto von mir mit Sommerfrisur. Frauchen hat lange gehadert, weil ihr mein langes Haarkleid so gut gefällt, aber nachdem das tägliche Bürsten für uns beide mühselig war, hat sie sich von Vici breitschlagen lassen und mir eine Sommerfrisur verpasst......also ich fühl mich wohl (wär ich ein Pudel, würd ich sagen ich fühle mich pudelwohl damit).
 
Unsere vierbeinige Dame namens Choicy hat sich auch schon gut ins Rudel eingefügt und hält uns Männer mit ihrer grenzenlosen Energie ganz schön auf Trab......außerdem hat sie (obwohl die Jüngste im Bunde) das Kommando übernommen – Frauen eben....Enzo hat ganz schön abgenommen seit ihn unser kleiner “Feldwebel” so auf Trab hält und ich bin nicht mehr so schüchtern seit die kleine Madam im Hause ist.
 
Ja – also uns geht`s bestens und wir genießen den Sommer.....am liebsten würd Frauchen ja auch noch den süßen Toffee (von eurer Homepage) mit ins Rudel nehmen, aber da macht unser Herrchen leider nicht mit.....aber wer weiß, wie gesagt Frauen sind ja ganz schön hartnäckig!
 
Liebe Grüße an alle Zwei- und Vierbeiner vom Attersee
Martina, Bobby, Enzo, Choicy und der Rest des Rudels

Liebe Frau Schneider,                                                                                                                                                                             03.02.2014
liebe Frau Schwarze,
 
werde immer geschickter was die Technik betrifft.....kann nun schon ganz ohne Hilfe die Fotos hochladen und da dachte ich mir, schick gleich mal ein paar Bilder von unserer gewachsenen Familie durch....
     
Bobby hat unsere kleine Hundedame sehr, sehr gut getan. Er hat das Schreckhafte total abgelegt und ist jetzt zum Chef unter den Vierbeinern geworden. Choicy (so heißt unsere kleine Dame) und Bobby vertragen sich super miteinander. Enzo hat  sich nach anfänglicher Umstellung nun auch damit zurecht gefunden das er nun nicht mehr der Boss ist ....
 
Mein großer Kuschelbär Bobby hat nun drei Damen (2 Zweibeinige und eine Vierbeinige) die ihn verwöhnen und mit ihm spielen......und das auch Hundemann das in vollen Zügen genießt brauche ich nicht extra erwähnen......
 
Schicke noch ein paar weitere Fotos, vorsichtshalber einzeln durch...
 
Schönen Sonntag und ganz liebe Grüße
Martina und ein dickes Hundebussi von Bobby, Enzo und Choicy
01.01.2014
Liebe Frau Schwarze,

liebe Frau Schneider,
 
Frauchen musste uns noch hübsch machen für Weihnachten und so kommt meine Weihnachtspost gerade mal so im letzten Moment.
 
Dies ist heuer schon mein 2. Weihnachten in Österreich und ich bin schon tierisch aufgeregt was das Christkind heuer für uns untern Baum legt......und Frauchen meint sie hat noch eine ganz, ganz tolle Überraschung für uns....na da bin ich mal gespannt....
 
Naja bis zur Bescherung werde ich mir die Zeit mit einem schönen langen Spaziergang und anschließendem Knuddeln mit der Familie vertreiben.
 
Wir wünschen allen erholsame, besinnliche Festtage und 365 Tage voll Glück, Gesundheit und Sonnenschein im neuen Jahr!
 
Alles Liebe vom Attersee
Bobby und Martina und natürlich auch der Rest des Rudels

Liebe Frau Schneider,                                                                                                                                                              10.10.2013
liebe Frau Schwarze,
 
....ja, ja, wie schnell die Zeit vergeht.....
 
Ich habe mich super eingelebt und bin Frauchen`s großer Schmuser......Streicheleinheiten kann ich nie genug bekommen!
 
Nachdem uns Frauchen im Sommer einen schnittigen Kurzhaarlook verpasst hat gingen wir sogar erstmals im See baden. Gerne hätten wir auch noch eine hübsche Hundedame in unserem Rudel, aber davon will unser Herrchen nichts (noch nichts?) wissen – er meint zwei so Rabauken wären genug.....naja mal schauen... Apropos hübsch – auch ich werde ständig beim Spazierengehen von den Leuten bewundert!
 
aktuelle Foto`s folgen (wie immer).....Sie wissen ja....unser Frauchen und die Technik ....
 
Also ganz, ganz liebe Grüße vom gesamten Rudel!
 
Bobby und Frauchen Martina

27.05.2013
Liebe Frau Schneider,
 
ich habe auch schon oft an Sie und Frau Schwarze gedacht und auch die Homepage wieder mal besucht. Ihr gestriges Mail habe ich sofort an alle möglichen Verwandten und Bekannten weitergeleitet, damit die Süßen bald ein gutes Platzerl bekommen (am liebsten würde ich ja noch ein paar zu meinen beiden Lausern dazu nehmen. (....aber mein Mann ist da noch nicht zu überzeugen...)
 
Wollte – wie gesagt – schon lange schreiben und wieder aktuelle Fotos schicken.....(aber die liebe Technik). Die Fotos anbei sind dafür brandaktuell! Bobby ist mein kleiner – großer Schmusebär. Er folgt mir auf Schritt und Tritt und nutzt jede Gelegenheit zum Kuscheln mit mir. Dazwischen spielt und tobt er mit seinem Kumpanen Enzo.
 
Nach nur 2 Trainingsstunden haben wir es endlich geschafft auch problemlos ohne Leine spazieren zu gehen (Enzo war ja da echt ein Problem), und auch im Garten klappt es bestens ohne Leine....wer hätte das gedacht –das freut mich riesig!
 
Fremden und Nachbarn gegenüber ist Bobby nach wie vor zurückhaltend und zögerlich, aber das liegt wohl auch zum Teil an seiner Vorgeschichte und zum anderen auch an der Rasse (Tibet Terrier sind ja Fremden gegenüber anfangs reserviert). Enzo hilft ihm da aber mit seiner unvoreingenommen Art (der geht auf alle volle der Freude zu) und zieht ihn so ganz gut mit. Dafür hat Bobby seinem vierbeinigen Freund das Treppensteigen gelernt – Enzo ging zuvor nie im Haus in den ersten Stock.
 
Ja was soll ich sagen, was nicht Heinz Rühmann schon in seinem Zitat so treffend formuliert hat:
 
"Natürlich kann man ohne Hund leben - es lohnt sich nur nicht."
 
....in diesem Sinne – geh ich jetzt wieder kuscheln und genieße die Zeit mit meinen beiden Wonneproppen!
 
Würde mich freuen wenn wir uns mal wieder sehen bis dahin
 
ganz liebe Grüsse vom anderen Ende des Attersees
 Martina O.
Liebe Frau Schneider, liebe Frau Schwarze,                                                                                                                        18.12.2012
 
....anbei unser kleines Bobby Gedicht.
Im Tierasyl, Gott-weiß wie lange
saß Bobby.
Dem kleinen Hund war angst und bange;
Er sehnte sich nach Kindern und Spielen.

Doch niemand mocht’ ihn adoptieren,
Weil er nicht 'reiner' Rasse war.
Er wollte lieben, nicht nur 'zieren',
Denn schön war er nicht – das war ihm klar. (stimmt nicht…nur wegen des Reims)

Bald wollte ihn der Mut verlassen,
Sein Hundeherz war einsam und schwer,
Plötzlich kommen drei Kinder – nicht zu fassen -
Und rufen: Bobby komm, Bobby komm her!

Da springt der Kleine leuchtend auf,
Ein neuer Tag, ein neues Leben!
So nimmt Bobby’s Schicksal seinen Lauf:
Endlich 'zuhause' – welch ein Segen!

Nun schenkt ihm die Freude neue Kraft,
Er springt auf jeden Schoß, um 'nachzutanken',
Wie hat er es bloß hierher geschafft?
Sein kleines Herz kennt keine Schranken.

Bobby blüht auf, die Augen strahlen,
Sein Fell wird glänzend und gesund,
Er wird so schön – man sollt' ihn malen!
Bobby – unser wunderbarer Hund!!!
Bobby hat sich wirklich prächtig eingelebt und mittlerer Weile auch Bekanntschaft mit dem Schnee gemacht......so ganz weiß er noch nicht was er davon halten soll...
 
Unser tägliches Hundetraining macht Enzo, Bobby und mir großen Spaß.....Bobby hat auch keine Angst mehr vor Autos, Traktoren und unseren Nachbarn, Enzo jagt auch keinen Joggern mehr hinterher und beide gehen super entspannt an der Leine....und das mit nur 2 professionellen Trainingsstunden!!! Die Hunde sind super entspannt und Frauchen ist happy!
 
Bobby liebt Ballspiele – insbesondere das Fußballspiel mit meinen Burschen und meine Tochter hat ihm das apportieren beigebracht...er lernt wirklich super schnell....wir alle haben eine Riesenfreude mit ihm!!!
 
Fotos folgen (...sie wissen ja...die liebe Technik)
 
Hoffe wir sehen uns bald mal wieder!
 
Bis dahin ganz liebe Grüße
Martina O.

Liebe Frau Schneider,                                                                                                                      09.11.2012
liebe Frau Schwarze,
 
die letzten Tage waren sehr aufregend, ich habe jede Menge neue Menschen, Vierbeiner, Gerüche, uvm.......kennengelernt. In meiner neuen Familie fühle ich mich sehr wohl (...wäre ich ein Pudel dann würde ich sagen pudelwohl). Enzo ist ein lustiger Spielgefährte und auch in Lucky (dem Labrador von Frauchens bester Freundin) und Lilly (Shi Tzu vom Nachbarn) habe ich schon viele neue Freunde gewonnen. Aber in den Spielpausen muss ich mir immer wieder Streicheleinheiten und Küsschen bei Frauchen, Herrchen oder einem der Kinder holen. Sogar Jerry – die graugetiegerte Katzendame legt sich gelegentlich zu mir....ich glaube sie mag mich...
 
Wir begleiten Frauchen auch immer in unseren Hundesalon....dort habe ich auch schon ein Lieblingsplatzerl wenn wir grad mal nicht spielen und toben....und abends dürfen wir uns  in Victoria`s Zimmer kuscheln ....hmmmmmmmmmm!
 
Frauchen hat mir auch schon Sitz und Platz beigebracht...., auch das Gassigehen funktioniert schon (hab`s mir von Enzo abgeguckt).
   
   

Fremden und Nachbarn gegenüber bin ich noch sehr misstrauisch (naja bei meiner Vorgeschichte kein Wunder), aber die Menschen hier sind sehr nett und einfühlsam....und von Tag zu Tag werde ich mit den dutzenden neuen Eindrücken und Menschen vertrauter.
 
Fotos folgen spätestens am Wochenende....(Frauerl hat`s nicht so mit der Technik)
 
Ganz liebe Grüße an all meine zwei- und vierbeinigen Freunde im fernen Lanzarote und natürlich auch nach Seewalchen
Bobby und  Martina...und natürlich vom Rest der Familie