Amila's erster Eindruck vom Hundeleben war die Angst in der Tötungsstation - nun führt sie ein glückliches Hundeleben....
                 

08.07.2016
" es wird Fußball geschaut und MILA hat alle im Griff " :-)

 mlg Andy H.
Liebe Frau Schneider,                                                                                                                          07.10.2013
 
Mila geht es ganz gut. Sie ist ein außergewöhnlicher Hund – stur, schnell, anhänglich. Sie glaubt auch, dass sie Menschensprache kann.
Beim Relaxen ist Amila die Nummer 1:
http://www.youtube.com/watch?v=_gpyk3uz0tw
http://www.youtube.com/watch?v=iL666y2-sJA&feature=youtu.be
http://www.youtube.com/watch?v=l4ZlgUEUXv4&feature=youtu.be
 
Anbei ein aktuelles Foto.
 
Mit freundlichen Grüßen,
Thesia Hofmann
Liebe Frau Schwarze,
Amila ist ein Familienmitglied geworden. Sie hat ihre Lieblingsplätze zuhause und im Büro, sie weiß ihren Namen - wir haben ihn auf Mila gekürzt - kann sitz und bleib, sie geht gut an der Leine und befindet sich im Lernprozess beim Gehen ohne Leine in einer autofreien Umgebung. Anfangs hatte sie eine Weile Durchfall und einige Flöhe, aber nach dem Besuch beim Tierarzt ist sie frei davon. Sie ist ein wenig nervös wenn sie mit Neuem konfrontiert wird und ist kein Fan vom Autofahren. Andererseits genießt sie es im Wasser zu spielen (anfangs war sie sehr skeptisch) und hat auch schon einige neue Freunde gefunden - Menschen und Hunde.

Wir sind sehr glücklich sie zu haben und finden Ihre Arbeit großartig.

Familie Hofmann