14.10.2015
Liebes Team der Podenco-Hilfe,
 
leider muss ich Ihnen mitteilen, dass mein Vario gestern, 13.10.15, über die Regenbogenbrücke gehen musste.
 
Er hatte sich trotz der zahlreichen Altersgebrechen noch gut gehalten, bis dann der Körper nicht mehr konnte.
 
Vario war nicht mehr jung, als er Weihnachten 2008 zu mir kam, aber er  war  mir die ganzen Jahre ein toller Begleiter mit Charakter. Ich bin dankbar, dass ich ihn bis zu einem würdevollen Abschied begleiten konnte.
 
Renate

Misshandelt und verstoßen, herzlos entsorgt in einer Tötungsstation... Vario fand trotz seines Alters ein tolles Zuhause !
                             
                                             
Hallo Frau Bonk und Frau Schwarze, hallo liebes                                                                                         20.12.2010
Team der Podenco-Hilfe Lanzarote,

vielen Dank für die Weihnachtswünsche. Absendefähige aktuelle Fotos von Vario habe ich z.Zt. leider nicht, die, die ich hier habe, sind entweder Schnappschüsse, die nur mir etwas sagen oder es sind Verwandte mit dabei. Aber versprochen, ich sende Fotos im Januar nach.  Dafür berichte ich mal, wie es Vario in diesem Jahr ergangen ist.
 
Vario ist nun fast auf den Tag genau zwei Jahre bei uns. Meine Güte, wie ist die Zeit vergangen!
Um es auf den Punkt zu bringen: es geht ihm sehr gut. Ich denke, so unterm Strich war es ein gutes Jahr für ihn. Er hatte einen schönen Sommer, fand es im Garten ganz toll, entweder den Rasen neu zu gestalten oder stundenlang Mäuse zu belauschen, die sich unter der Gartenbude versteckten. Sagenhaft, welche Ausdauer der Junge hat...

Mit dem norddeutschen Wetter hat er sich arrangiert, bei stärkerem Schneefall lege ich ihm allerdings ein Deckchen über den Rücken. Davon ist er nicht begeistert, aber er trägt es. Mit seiner Gesundheit war es so, dass er im Mai eine Schleimbeutelentzündung im linken Vorderbein hatte und im Sommer bekam er zwei Mal eine Ohrentzündung rechts. Die Folge war ein Othämatom. Obwohl wir gleich einen Arzt aufsuchten, blieb nach dem Punktieren ein Blumenkohlohr zurück. Aber Vario kann damit leben und ich auch. Zum Bücherflohmarkt kommen beide Hunde immer noch mit und sie genießen es, sich von anderen
Ehrenamtlichen oder Besuchern knuddeln zu lassen. Außenstehende wundern sich mitunter, dass Vario
in seinem Alter noch so gut drauf ist.

So, liebes Team, das war mein Bericht.

Ihnen allen wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest, alles Gute im neuen Jahr und weiterhin viel Erfolg
Ihre Renate mit Vario und Chica

Liebe Frau Bonk, liebe Frau Schwarze,                                                                                24.01.2009
nachdem Vario vor nun fast fünf Wochen ein Norddeutscher geworden ist, möchte ich berichten, wie er sich eingelebt hat.
          
Die Eingewöhnung ging schneller als erwartet, vor allem in der Wohnung gibt er sich so, als würde er alles kennen, Staubsauger,
Telefon oder Föhn lassen ihn unbeeindruckt. Er genießt sein neues Leben und es scheint, als würde er einen Teil seiner Jugend
nachholen, so albern kann er sein.  Er sucht ständig meine Nähe und fordert mit Nachdruck Streicheleinheiten ein.
Er wurde nach zwei Tagen stubenrein, danach hat es nur ganz wenige Rückfälle gegeben. Draußen ist er sehr neugierig und
aufmerksam, er geht unbefangen auf Menschen zu und lässt sich  streicheln. Mit der Kälte in den ersten Wochen hatte er keine
großen Probleme, aber Regen und Schneeregen sind nicht sein Ding. Die erste Eichhörnchen-Sichtung haben wir auch hinter uns -
man kann nur hoffen, dass die Leinen halten!

Vielen Dank, dass Sie mir diesen Schatz anvertraut haben.
Liebe Grüße von Renate, Chica und Vario

24.12.2008
 
 Liebe Frau Bonk, liebe Frau Schwarze, vielen Dank für Ihre Weihnachtsgrüße.
Auch möchte ich noch einmal danken für die Vermittlung von Vario. Er beginnt langsam sich
einzugewöhnen, die Couch hat er seit gestern erobert, wir drei haben aber alle Platz. Er sucht
die Nähe, fordert auch Streicheleinheiten mitunter ein.  Es wird, es wird.....

Die besten Wünsche zum Weihnachtsfest und das Allerbeste für das neue Jahr, mögen noch viele
Hunde mit Ihrer Hilfe ein neues Zuhause bekommen.
 
Liebe Grüße von Renate, Chica und Vario (immer noch auf der Couch)