Albas kurze Zeit bei mir hat nur etwa 10 Tage gedauert..am 4.1.kam sie in Wien an..heute ist sie in der Tierklinik in meinen Armen gestorben.. (16.1.2015)
Was kann man da über sie sagen? Manche mögen vielleicht meinen, wir haben nicht genügend Zeit zusammen verbracht um uns kennenzulernen. Doch dazu kann ich nur sagen: Alba und ich haben uns kennen und lieben gelernt..sie war ein ganz besonderer Hund..eine Seele von Hund..krank und schwach und ausgehungert kam sie zu mir..dennoch war sie aufgeschlossen,fröhlich, lieb und zugänglich. .gestreichelt zu werden war das Schönste für sie. .sie war eine richtige Schmusemaus. .sie war aber auch mutig und stark..hat kaum irgendwo Angst gezeigt..dabei fand sie sich in einer ganz neuen Welt wieder..in Kälte und Schnee..neue Gerüche. .neue Menschen..und doch..sie war sofort begeistert von den bequemen Hundebetten,den vollen Futter- und Wassernaepfen..und von den streichenden Händen.
.und ausserdem war sie eine Anführerin..da konnte Torro sich ein Scheibchen abschneiden..

In den wenigen Tagen die sie bei uns gelebt hat,hat auch Torro sie ins Herz geschlossen. .die letzten Nächte haben die beiden bereits gemeinsam im Hundebett geschlafen :) das war wunderschön zu beobachten..die beiden kamen sich immer näher.
.ich hab mich auch für Torro sehr gefreut,dass er diese Freundin gefunden hatte..

Und was für wunderhübsche Augen sie hatte,mit denen sie mich immer anstrahlte..
Niemand kann mir einreden,ich hätte kein Glück gehabt mit ihr..denn die kurzen Tage mit ihr waren Glück genug!

Geliebte Alba, ich wünsche dir,dass du irgendwo im Hundeparadies sein darfst..mit ausreichend Essen, Freunden und streichenden Händen. .und
 ohne irgendwelche Schmerzen! !_

Dein Platz in meinem Herzen bleibt für dich reserviert..und irgendwann,irgendwo sehen wir uns wieder!
Ich halt dich ganz fest..
Dein ganz eigener Mensch,der ganz zu dir gehört.


Fast verhungert kam Joya in die Tötungsstation - voller Hoffnung - die sich nun erfüllt hat ! Sie durfte in in ein Zuhause einziehen in dem schon ein ehemaliger Lanzarote-Schützling auf sie wartet !
          

07.01.2015
Alba geht es ganz gut..die meiste Zeit schläft sie..aber sie zeigt schon an,wenn sie raus muss! So brav! Augen werden besser..
sie ist auch eine extreme Schmusemaus. .
bitte erzählen sie auch Frau Schwarze,dass ich total happy bin. .
ich bin so froh,dass sie diese tolle Arbeit macht!
     
Glg, Ruth B.
07.01.2015
Liebe Frau Schneider, liebe Frau Schwarze,
Die liebe Joya (ich nenne sie Alba) ist gestern gut gelandet..sie hat ihr neues Zuhause schon erschnüffelt und wir waren auch schon ein bissi draussen, damit sie sich lösen könnte.. (trotzdem hat sie auch schon das eine oder andere Lacki drinnen gemacht..:) aber wird schon werden..)
Sie hat viel gefressen und extrem viel getrunken! Ansonsten ist sie kein bisschen scheu..wedelt wie wild, lässt sich überall problemlos anfassen und ist bereits zur Chefin über Torro aufgestiegen :)

denke es passt zwischen den zwei Hundis, nur dass Torro gern mehr spielen würde, aber dafür scheint Alba im Moment noch die Energie zu fehle..nehme an,das wird sich ändern :)
Freu mich die Maus zu haben! Vielen, vielen Dank, dass Sie sie mir geschickt haben! Alles Liebe!
Ruth B.