Unser tapferer Talino hat solange in der Todeszelle ausgeharrt und endlich hat er ein liebevolles Zuhause gefunden.....

           

Neue Fotos von Talino's Zuhause mit seiner neuen Gefährtin Mira die auch aus Lanzarote kommt ! März 2010 !
   

Liebe Frau Bonk, liebe Frau Schwarze                                                                       18.12.2009

vielen Dank für die lieben Weihnachtsgrüße. Wir möchten diese an Sie zurückgeben und auch Ihnen ein besinnliches und frohes
Weihnachtsfest sowie ein gutes und gesundes 2010 wünschen.
   
Talino macht sich gut und hat sich inzwischen auch ans Autofahren gewöhnt, zumindest auf der Rückbank und nicht im Kofferraum
(Kombi!) wie eigentlich geplant. Denke daran gewöhnen wir Ihn mit der Zeit auch noch.
   
Ich glaube er fühlt sich schon ganz wohl hier nur zu kalt ist es ihm :-). Zum Gassi gehen muß man ihn jedenfalls immer erst überreden,
dann gefällts ihm aber ganz gut. Ist halt alles neu und unekannt, aber auch so interessant. Ansonst verläßt er seine bereits ocupierte
Couch nur ungern und er liebt es wenn er dann noch zugedeckt wird und der Kaminofen brennt (obwohl es bei uns bestimmt nicht kalt ist,
 weil ich selbst verfroren bin).
Mit dem Futter geht es auch besser. Wir wollten ihn ja eigentlich gerne weiter mit Trockenfutter ernähren, weil es ja auch praktischer
ist, aber da hat er seinen Kopf durchgesetzt und solange nur sehr wenig und mäkelig gefressen, bis wir es in unserer Not mit Nassfutter
(Pedigree), das wir von Sara und Zimbo noch hatten, versucht haben. Das hat er dann genüsslich und mit gutem Appetit verputzt und
anschließend auf der Couch zugedeckt wohlig gegrunzt.
Wir sind sehr glücklich, dass wir Talino bei uns haben und haben viel Freude an ihm.

Viele liebe Grüße
Alexandra