Guten Tag!                                                                                                    26.01.2009
Rania , die wunderschöne Podenca habe ich kurz vor Weihnachten in Basel abgeholt - Blanco der kleine Mischling
mit dem einen schwarzen Ohr war auch dabei - er sollte eigentlich nur 2 Nächte bleiben, da etwas mit seiner
Adoption nicht geklappt hatte ... er sah mich dann ganz lieb mit seinen traurigen dunklen Augen an und verstand
sich auch auf Anhieb mit meinen (zahlreichen) anderen Hunden - so wurde eben aus der Adoption von " Rania" die
Adoption von "Rania und Blanco".
 
  
Den Beiden geht es sehr gut, sie sind sehr aktiv und spielen am liebsten "Fang mich"
im Garten oder machen lange Spaziergänge. Rania ist immer noch etwas scheu Männern gegenüber, aber sehr anhänglich
gegenüber meiner Mutter und mir und auch schon etwas "verschlagen". Mit ihrer Grösse kann sie problemlos in die
Kochtöpfe schauen und sich auch schon mal etwas Leckeres holen... Sie knabbert auch gerne (am liebsten zerfetzt sie
Papierrollen..) oder macht es sich auf dem Sofa gemütlich (ihr Lieblingsplatz und Bett für die Nacht..). Blanco ist ganz
unkompliziert und er kann auch schon ohne Leine laufen.

Sie kommen überall hin mit und habe sich gut in die bestehende Hundegesellschaft (einige Senioren dabei) einfgefügt.
Die Weihnachstferien haben sie mit uns in Frankreich verbracht, da war viel Platz zum herumtollen und es war nicht
ganz ein so grosser Temperaturschock wie in der kalten Schweiz...

Sie senden ganz liebe Grüsse und ich ebenfalls und noch viel Kraft für die grosse Arbeit vor Ort!
Rania und Blanco mit Sandra Clements, Jens bei Biel in der Schweiz