Traurige Nachrichten vom 19.03.2013:
Osito musste uns verlassen und ist über die Regenbogenbrücke gegangen - er hinterlässt traurige Menschen aber irgendwann trifft man sich irgendwo wieder !

Der kleine Osito wurde halbverhungert und unglaublich traurig zu uns gebracht.... nun lebt er in seinem neuen Zuhause !
       

Hallo Zusammen!

Anbei ein kleiner Bericht fuer Frau Schwarze und Sie, jetzt haben wir endlich Zeit dafuer, die letzten Wochen waren mehr als turbulent, wie Sie ja wissen renovieren wir ein Haus im Gruenen, berufstatig sind wir auch und leider hatten wir auch einen Todesfall in der Familie, also keinen Kopf fuer Fotos und Bericht senden.

Jetzt ist es aber soweit:
Osito ist ein wirklich total intelligenter Hund, er lernt irrsinnig schnell, Stubenrein war er zur Verwunderung Aller von Anfang an. Er ist
ein total angenehmer und liebenswerter Hund, macht uns viel Freude.. und das Schoenste ist, seine eigene Lebensfreude ist auch zurueckgekehrt, ich denke mittlerweile hat er schon verstanden, also da bin ich sicher, dass sein Platz bei uns ist und er nicht mehr weg muss.
       
       
Teilweise schreckt er noch vor lauten Gerauschen zurueck, ueber Schuhabstreifgitter zu gehen mag er auch gar nicht - aber das wird er
noch alles lernen, spaetstens in der Hundeschule. Anfangs war er wirklich etwas geschreckt, das wird aber von Woche zu Woche besser.
Anbei auch noch ein paar Fotos von Osito im neuen Leben.
Gruss
Markus Karl

P.S.: Die Flugbox ist seit letzter Woche unterwegs, Gebuehr muessen Sie uns nicht erstatten, eine kleine Spende an die Podenco Hilfe.