Luna, verwahrlost von ihrem Besitzer im Stich gelassen fühlt sich wohl in ihrem neuen Zuhause............
                

15.03.2016
Das Leben ist soooo schön !
 

Hallo Frau Bonk!                                                                                                             06.01.2011

Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins Jahr 2011! Lilly hat das erste Silvester und die damit verbundene Knallerei sehr gut gemeistert! Unsere „Große“, Pina, kennt das nun schon und hat auch keinerlei Probleme mit dem Jahreswechsel ;-).
 
 
 
Aus der kleinen und ängstlichen Lilly(formerly known as „Luna“) wird nun langsam ein kleiner Hund mit Charakter. Auch optisch hat sie sich ganz schön verändert. Auf den Fotos ist sehr gut zu erkennen, das ihr Fell und besonders ihre Rute deutlich dichter geworden ist. Es ist auf jeden Fall eine Menge Dackel mit in den kleinen Mix gekommen, da sie bei der Erziehung doch einen echten Dickkopf zeigt und oftmals glaubt, das Sturheit sich durchsetzt.

Betteln kann sie jedenfalls mit ungeheurer Ausdauer, wenn es bei uns auch zwecklos ist, denn vom Tisch bekommt sie nichts. Leckerli tauschen wir aber schon gegen Pfote geben, das klappt ganz gut. Draußen orientiert sie sich sehr an Pina und folgt ihr auf Schritt und Tritt. Abrufen kann man sie prima mit der Pfeife. Meistens hört sie drauf...

Wir freuen uns jeden Tag über den kleinen Racker und würden sie nie wieder hergeben.

Als Anlage senden wir Ihnen eine Bilder CD mit einigen Eindrücken von Lilly und ihrer Entwicklung.



Hallo Frau Bonk!                                                                                                           10.08.2010

Mittlerweile sind 10 Wochen vergangen seit wir Luna, jetzt Lilly, bei Ihnen abgeholt haben. Die Rückfahrt verlief völlig problemlos, sie hat ganz ruhig im Fußraum geschlafen, auch die erste Nacht war ruhig. Aber nach den Strapazen vorher, muß man sich ja auch erholen.  Pina und Lilly verstehen sich gut, Pina hat gleich akzeptiert das Lilly jetzt dazu gehört. Die beiden fressen nebeneinander und sitzen auch zusammen in der Autobox ohne Probleme. Pina versucht manchmal Lilly zum Spielen aufzufordern, aber damit kann sie noch nicht so viel anfangen. Lillys Fell und ihre Haut haben sich mittlerweile gut erholt.
Andere Hunde hat sie anfangs sofort angeknurrt, das hat sich aber sehr gebessert, sie läuft jetzt auf andere Hunde zu und fängt als
Erste an zu schnüffeln:-). Alles braucht eben seine Zeit, erst recht, wenn man vorher kaum Kontakt zu anderen Hunden hatte.

Neulich hat sie gemerkt, das man sich ruhig weiter als einen halben Meter vom "Rudel" entfernen kann, ohne das etwas Blödes passiert und hat Krähen auf einem Feld gejagt. Auf Pfiff kommt sie aber sofort zurück.
Also, alles super!
Vielen Dank nochmal für die tolle Vermittlung, wir werden Sie auf dem Laufenden halten(Fotos folgen demnächst).

Liebe Grüße

Lilly, Pina, Frank und Maike