10.08.2015
Liebe Hundefreunde,
leider muss ich euch eine traurige Nachricht überbringen. Momo musste am 8.8.15 um 23:15 über die Regenbogenbrücke gehen.

Ihr Bauchraum voll von Verwachsungen die Ihr das Atmen und das Essen sehr erschwerten.
Die Tierärztinen mussten bei der OP feststellen, dass keine Hilfe mehr möglich ist.
Wir alle sind sehr traurig über den Verlust von Momo.
 
Liebe Güsse
Hans Ulrich Sch.

Hallo Leute,                                                                                                               12.04.2010

Haisa ist nun in der Schweiz. Seit 3 Wochen ist MOMO bei uns.
     
 
Sie ist eine liebe Hündin und will immer schmusen.
Wir versuchen nun MOMO zu erziehen so dass wir mit ihr problemlos nach draussen können.
Jetzt geht's nur an der Leine. Sie möchte jedoch so gerne rumrennen. Mit der Schleppleine ist es halt etwas gefährlich, da sie
einen super Speed drauf hat.


Ich möchte allen die Haisa geholfen haben bestens danken und wünsche alles Gute.

Grüsse aus der Schweiz in Frauenfeld senden

Momo und Familie