Fietje in die Tötungsstation auf Lanzarote abgeschoben darf wieder glücklich sein ......
                   
Hallo Margit                                                                                                               25.09.2010


Hier einige Fotos von meiner Bande. Das auf dem Teppich habe ich am Dienstag Abend gemacht, da waren sie mit dem
Nachtisch, einem Büffelhautstängelchen, beschäftigt :-) Fietje hat am längsten, was ja kein Wunder ist.

Das auf dem Sofa ist von heute, als ich aus dem oberen Stock runterkam, lagen sie zu dritt drauf.
Meine alte Terrierdame motzt ihn gelegentlich an, das macht sie aber mit jedem Hund. Fietje lässt sich nicht beirren oder
beeindrucken. Er spielt ganz süss mit meinem Grossen und hat eine unendliche Energie. Er ist mir schon drei Mal durch die
Haustür entwischt, aber bis ich Würstchen zum Anlocken geholt hatte, war er jeweils schon wieder hier. Wenn er könnte,
würde er mir wohl eine lange Nase drehen :-). Er kann Sitz und Platz schon, aber mehr nach dem Zufallsprinzip und auch
nur für einige Sekunden.


Fressen tut er gut, am ersten Abend und am folgenden Morgen wollte er noch nix, aber am Dienstag Abend gings dann
schon ordentlich. Beim Joggen läuft er brav rechts vor der alten Dame her (ich meine den Hund, nicht mich :-)).


Auf der Heimfahrt von Dir hat er übrigens die ganze Zeit geschlafen.

Ich beginne bald mit dem Agilitytraining mit ihm, das ist gut für die Teambildung, aber wird sicher nicht ohne Eskapaden
seinerseits ablaufen.


Ansonsten ist er süss, frech, liebebedürftig und grundsätzlich sehr brav. Ich hab Freude an ihm und irgendwann werde ich
wohl auch das Problem von drei Leinen in zwei Händen in den Griff kriegen :-).


Beste Grüsse auch von der Dreierbande

Iris