Hallo Lucia!                                                                                                                11.10.2010

Fenja geht es toll - sie hat inzwischen 35 Kg. erreicht und ist nun ausgewachsen. Sie ist sehr muskulös geworden da ich täglich
mit ihr 2 Stunden spazieren gehe. Bei unseren Spaziergängen ist sie anderen Hunden gegenüber sehr sozial. Sie will mit allen
Hunden, egal welche alters Klasse, spielen. Und wenn einer ein bischen aggressiver ist unterwirft sie sich sofort. Bei Menschen
ist sie sehr vorsichtig und geht lieber auf Distanz. Aber in unserem Bekanntenkreis ist sie völlig integriert. Meine Mutter ist
ihr ein toller Spielgefährte und sie bleibt auch problemlos ein Wochenende bei ihr.

Natürlich haben wir ihren Geburtstag gebührend gefeiert. (Frankfurter-Torte sag ich nur.....*g*)
Auf eurer Webseite habe ich die Hündin Naila entdeckt. Das muss Fenja's Schwester sein! Die Ähnlichkeit ist verblüffend und
ich hoffe sie findet bald ein Zuhause.

Ich schicke dir noch ein paar Fotos von unseren täglichen Gassirunden.
   
       
Lg.
Barbara Grafendorfer ein Bardino Fan


Hallo liebe Lucia!                                                                                                         10.11.2009

Entschuldige dass wir uns erst jetzt melden, aber ich wollte dir gleich Fotos von Fenja mitschicken. (Leider hat die Kamera nie
laut aufgeschrieen wenn ich Gassi gegangen bin.)


Jetzt habe ich es geschafft und ein paar lustige Fotos von ihr geschossen.

Fenja's beste Freundin Lyra.

Gemeinsames kuscheln ist täglich angesagt.     

Dieser Hang gehört mir!

Mit diesem Blick bekommt sie alles!

Leckerli????

 Ich kann schon sitzt!

Uns geht es sehr gut. Fenja wächst und wächst und wächst. Das Halsband muss einmal pro Woche verstellt werden und in ein paar
Tagen kann ich ihr endlich ihr Geschirr anlegen.  
Ein leichter Husten wurde sofort von unserer Tierärztin behoben und jetzt kann
das schlechte Wetter wirklich kommen.
Ich gehe meistens mit Fenja an die Donaulände da sie sehr viel Kontakt zu anderen Hunden
braucht und sucht. Auch für mich ist es sehr praktisch da ich viele Tipps bekomme.


Die Hundeschule ist sehr angenehm. Fenja kann schon "hier" , "sitz" und "bleib". "Aus" konnte sie schon als wir sie bekommen haben.
Zur Zeit üben wir "Fuß".
Die Hundetrainerin und die Tierärztin sind begeistert von Fenja's Fortschriftten. Das grösste Kompliment
hab ich von der Tierärztin bekommen: "Sie haben einen Wirtshaushund!" da Fenja überall mitkommt und sich dort zusammenrollt und schläft.


Der Zahnverlust schreitet voran und der Fellwechsel ist fast abgeschlossen. Mit jedem Tag steigt ihr Selbstbewusstsein und die Geräusch-
kulisse von Linz wird schon total ignoriert.


Mein Mann und ich möchten uns ganz herzlich bei dir und eurem Team bedanken dass wir diesen tollen Hund bekommen haben! Ich werde
sehr oft angesprochen woher ich diesen einzigartigen Hund habe und mache fleissig Werbung für euren Verein.

 
Liebe Grüße aus Linz und ich würde mich freuen wieder einen Rudel-Spaziergang mit dir und den anderen zu machen.

Barbara