12.02.2019
Liebe Frau Schneider,
hoffe, dass dies immer noch Ihre aktuelle Mail-Adresse ist. Anbei ein paar Fotos von unseren Hundis. Wie Sie unschschwer erkennen können, geht es unserem Liebling Boomer immer noch recht gut. Er ist wirklich ein Geschenk!!!
Danke an Frau Schwarze, die sich hoffentlich noch bei bester Gesundheit befindet und sich so wunderbar um die gefährdeten Tiere kümmert.
Vielleicht freut auch sie sich darüber, dass Boomer immer noch aktiv ist, trotz seiner Pankreas-Probleme. Sie können Ihr versichern, dass er sich hier sehr wohl fühlt und von ALLEN sooooo geliebt wird, da er einen traumhaften Charakter hat. Wie Sie ja wissen, habe ich auch noch Katzen, die mittlerweile schon recht alt und gesundheitlich ziemlich angeschlagen sind.

Ganz liebe Grüße an Sie und Frau Schwarze Ute H. BOOMER u. Lotti
09.06.2017
Liebe Frau Schneider,
herzlichen Dank für die lieben Geburtstagswünsche. Da ich auf diesem Gebiet nicht so versiert bin, habe ich meinen Mann gebeten mir auf meine Mailadresse ein paar aktuelle Fotos von unseren Hundis zu schicken, die ich nun an Sie weiterleite. Also unserem Boomer geht es soweit ganz gut.
   
 
Seinen Pankreasproblemen begegnen wir mit gutem fettlosen Futter und einer regelmäßigen Kontrolle bei unserer Tierärztin.
Er und unsere Lotti sind ein wunderbares Gespann, wie Sie unschwer auf dem zweiten Foto erkennen können.
Kurzfristig hatten wir im vorigen Jahr einen zusätzlichen Hundegast. Emily eine Zwergpinscherin, die sich sehr gut mit den Beiden verstand.
Wir hoffen von ganzem Herzen, dass unsere beiden Salonlöwen uns noch recht recht lange erhalten bleiben, denn wir haben sie sooooooo lieb.
In der Hoffnung  das es Ihnen und auch der lieben Frau Schwarz gut geht und Sie vor allem  bei guter Gesundheit sind verbleibe ich in großer Dankbarkeit
Ute H.
10.12.2015
Liebe Frau Schneider,
vor wenigen Sekunden habe ich in meiner Adressenliste nach Ihrer E-Mail-Adresse gesucht um Ihnen zu schreiben. Ist das nicht Gedankenübertragung ?!? :-) .  Seit Tagen suche ich schon nach dem Stick, den mein Mann mir zurecht gelegt hat um Ihnen ein paar Fotos von unserem Boomer zu schicken. Ich finde ihn einfach z.Z. nicht. :'(    Ja, ja, das Alter. )
   
Unserem Wuschel geht es jetzt wieder gut, hoffe ich zumindest. Ich bin mir nicht sicher, ob ich Ihnen einmal mitgeteilt habe, dass bei  einem Besuch in Deutschland ( der Familie meines Mannes) Boomer sehr krank wurde. In DE selbst haben wir 2x den Arzt aufsuchen müssen und er hat Infusionen erhalten. In Österreich zurück, suchten wir sofort unsere Tierärztin auf, die Blut entnahm. Der Befund war dramatisch. Eine Infektionserkrankung von einem Insektenbiss ( kein Zeckenbiss) ich vergesse es jedesmal ( es fängt mit A an) und seine Pankreaswerte waren extrem hoch. Auf Empfehlung der Ärztin, bekam Boomer spezielles Futter und natürlich auch Medikamente.
Nun, mittlerweile sind die Pankreaswerte wieder auf Normalstand.
Im Frühjahr 2014 kam auch Lotti (aus Ungarn) zu uns.  Dies habe ich Ihnen ja schon geschrieben. Hach, jetzt habe ich den Stick gefunden.
Also anbei die neuesten Fotos von unserem " Salonlöwen"
Alles alles Gute für Sie und Frau Schwarz. Gesundheit, Frieden und vor allen Gottes reichen Segen in all Ihrem Tun.
In diesem Sinne eine frohe Weihnacht.
Ute und Ullrich H. und alle Vierbeiner
Hallo liebe Frau Schneider,                                                                                                                   14.01.2013
vielen Dank für Ihre lieben Zeilen, über die ich mich sehr gefreut habe.
Unser Boomer, so sagt mein Mann und ich kann da nur absolut einstimmen, ist das Beste was uns je passiert ist. Er ist etwas ganz Besonderes. Kaum ein Mensch der achtlos an ihm vorbei geht. Mit seiner liebenswerten Art gewinnt er ALLE Herzen. Ja auch die Herzen seiner Artgenossen. Wir beide gehen schon ein gutes Jahr in eine Hundeschule. Die Trainerin ist eine irrsinnig liebe Frau, die wunderbar mit den Hunden umgehen kann. Wenn wir in das Trainingsterrain reinkommen, dürfen alle Hunde von der Leine und unser Boomer läuft wie "Graf Cox" hocherhobenen Schwanzes in die Gruppe ( mitunter aus an die 20 Hunde aller Rassen und Größen bestehend) und begrüßt jeden ausgesprochen freundlich. Ja das ist eben seine spezielle Art. Er gibt jedem das Gefühl, er sei der einzig Wichtige in seinem Hundeleben. Unsere Nachbarn wetteifern um seine Gunst.
Ich arbeite 2x wöchentlich ehrenamtlich in einer Senioren-Tagesstätte. Dort legt man großen Wert darauf, dass ich Boomer mitbringe da er bereits mit einem Foto im Eingangbereich als Therapiehund ausgewiesen wird. 
Der aber wirklich wichtigste Mensch für ihn ist mein Mann, dass ist Liebe auf höchster Ebene. Die beiden sind ein Herz und eine Seele.
Bitte seien Sie mir nicht böse, wenn ich jetzt kein aktuelles Foto beifüge. Ich wollte nur ganz schnell auf Ihre liebe Anfrage reagieren. Werde meinen Mann bitten mir ein paar Fotos auf den Computer zu speichern. Die schicke ich Ihnen dann.

Alles Liebe Ihnen und dieser wunderbaren Frau Schwarze, die sich so für die armen Viecherchen einsetzt.
Bis bald.
Ute H.

Pluto, nun Boomer, hat uns im August 2011 Fotos aus seinem neuen wunderbaren Leben zukommen lassen !