Mylo noch in der Tötungsstation auf Lanzarote ist nun glücklich.......................
   
Liebes Team der Podencohilfe,                                                                                    16.01.2011
nach einer Woche im neuen zuhause ein erstes Bild von Mylo, der jetzt Moyo heißt. Uns geht es super gut miteinander! Seit seiner Ankunft läuft der Kleine ganz ohne Leine, hält permanenten Blickkontakt und kommt auf
den leisesten Wink angeschossen; ein quirliger, sehr intelligenter und liebenswerter Hund. Gestern ist er  schon seine erste große Runde am Pferd mitgelaufen!
Beim Füttern wartet er artig in seinem Körbchen bis die zwei Podencos ihre Näpfe stehen haben, dann erst darf und geht er an seinen. Futterneid, Streit um die Schlafplätze... gibt es bislang nicht und seit gestern spielen Thabo und er miteinander. Mein älterer Podenco Jimbo wird übernächsten Monat 15 Jahre alt und ist froh, seine Ruhe zu haben; nur wenn es zu kunterbunt zugeht, maßregelt er die Youngsters.
Also, beiden von Ihnen vermittelten Hunden, Thabo und Moyo, geht es gut
und wenn sie irgendwann mal still halten, schicke ich neues Fotos.

Herzliche Grüße, Sabine Schreek