21.12.2017
Liebe Frau Overgoor

Besten Dank für Ihre Weihnachtswünsche. Auch wir wünschen Ihnen und Ihrem Team besinnliche Festtage und alles Gute im neuen Jahr.
 

Anbei senden wir Ihnen wie gewohnt aktuelle Föteli von unserer lieben Mirja.

Herzliche Grüsse
Familie S.

22.12.2016
Liebe Frau Overgoor und liebes Hundehilfe-Team
 
Auch wir wünschen Euch von Herzen geruhsame Festtage und für das Neue Jahr nur das Beste. Einmal mehr dürfen wir Ihnen hübsche Fotos von unsrerer allerliebsten Mirja zusenden. Sie liebt es über alles, wandern zu gehen und ihr bevorzugtes Auto ist der Porsche von Werner Sie ist ein Goldschatz und wir lieben sie über alles.
   
Liebe Grüsse
Lynn, Florence, Werner und Claudine

Liebe Frau Overgoor,                                                                                                                  17.05.2011

Wir haben Mirja nun gut 2 Wochen und wir lieben sie über alles. Sie hat in diesen 2 Wochen enorme Fortschritte gemacht, was ich am Anfang nie gedacht hätte.
 
 
Sie war so ängstlich und verschlossen, man durfte sie nicht
streicheln; sie hielt immer einen gebührenden Abstand ein. Auch war Spazieren für sie ein schlimmes Unterfangen, sie lief ganz verängstigt durch die Gegend und wollte kaum laufen. Sogar vor Katzen hat sie angst.  Aber jetzt läuft sie wunderbar mit; ab und zu kommt der spanische Dickkopf
zum Tragen und sie bleibt einfach stehen und "bremst" mit den Beinen. Mit den Kindern springt sie sehr gerne in der Wiese herum (an der Leine natürlich...). Die Mädchen sind sehr lieb mit ihr und können super auf Mirja eingehen. Mittlerweile "klaut" sie sehr gerne Socken; würde ihren täglichen Knochen am liebsten unter dem Sofa "vergraben" und überhaupt; sie ist ein sehr aufgestelltes und ganz, ganz liebes Hündchen. Wie gesagt, wir haben sie alle so sehr in unser Herz geschlossen und sind sehr, sehr froh, dass wir uns für sie entschieden haben. Den SKN Kurs habe ich letzten Samstag besucht, somit ist der offizielle Teil auch geregelt.

Übrigens habe ich noch eine lustige Anekdote bezüglich Mirja's Vorbiss. Florence war mit 2 Freundinnen unterwegs und sie haben einen kleineren  Buben getroffen (2. Klässler). Dieser stichelt die Mädchen immer wieder an und lacht auch Florence's Freundin aus, weil sie lispelt. Als die 3 mit  Mirja spazieren gingen, haben sie diesen Knaben getroffen und er nervte wieder. Florence hat zu ihm gesagt:"Siehst Du, der Hund zeigt Dir die Zähne." Er bekam angst und wollte fortrennen; die Freundin, die er manchmal auslacht, hat ihn am Arm gehalten und er konnte nicht davon. Muss wohl eine lustige Szene gewesen sein, denn Mirja macht ja gar nichts und  wusste auch nicht, was los war. Vielleicht wird dieser Junge für eine Weile seine Sticheleien einstellen................

Den Tierarzttermin haben wir nächsten Dienstag.

Ganz liebe Grüsse
Claudine O.