Sammy - als Welpe mit seinen Geschwistern in die Tötungsstation gebracht, gerettet durch die Unterstützung von Tierfreunden und unserer Tierschützerin auf der Insel..............
                                    
Und nun durfte auch noch die süße MANDA in diesem wunderbaren Zuhause einziehen..................................
21.02.2019
Sammy ist schon ein alter Herr, hat aber immer noch Flausen im Kopf und Manda wird immer eine Diva bleiben.

Liebe Grüße
C. U.

25.08.2018
Hallo Lucia,
muss mich einfach mal melden. Sammy kämpft mit der Hitze, die mag er gar nicht, aber sonst geht es allen gut. Ich hoffe bei euch ist auch alles in Ordnung. Liebe Grüße Uli, Sammy und Manda
 

21.12.2017
Liebe Lucia,
das Jahr neigt sich schön langsam dem Ende zu. Somit darf ich dir ein besinnliches Fest im Kreise deiner Liebsten, als auch einen guten Rutsch ins Jahr 2018 wünschen.
 
Mit freundlichen Grüßen 
Ulrike C.

20.12.2016
Liebe Lucia, Liebe Margarethe,
Liebes Podenco-Team
 
Ein besinnliches Weihnachten, ein zufriedenes Nachdenken über Vergangenes, ein wenig Glaube an das Morgen und Hoffnung für die Zukunft wünschen Euch von ganzen Herzen
Ulrike samt Sammy und Manda
 

11.07.2016
Uns gehts wunderbar !
   

17.12.2015
Liebe Lucia,
Liebe Margarethe,

Die Botschaft von Weihnachten:
Es gibt keine größere Kraft als die Liebe.
Sie überwindet den Hass
wie das Licht die Finsternis.
Autor: Martin Luther King         

In diesem Sinne Danke für all die Liebe die ihr durch eure Arbeit verteilt.
 
Euch und euren Familien wunderschöne Weihnachten und ein erfolgreiches und
glückliches neues Jahr.

Familie C.

PS:
Anbei ein paar Fotos von Sammy und Manda, beiden geht’s gut.
"Sammy hat nur beim Spazierengehen ein Kettenhalsband, da er dauern in den
Fischteichen ist und die
Halsbänder sonst immer Stinken wie die Hölle"

10.12.2014
Weihnachtszeit -

Zeit, innezuhalten und das vergangene Jahr
mit all seinen Höhen und Tiefen Revue passieren zu lassen.
Weihnachtszeit -
Zeit, um all das Alte loszulassen
und dem neuen Jahr mit Hoffnung und Freude entgegenzutreten.
Weihnachtszeit -
Zeit für meine besten Wünsche für Euch:
Frohsinn, Besinnlichkeit, Ruhe und Herzlichkeit!
Euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest

Anbei wieder mal ein paar Bilder meiner zwei Rabauken.
Süß wie eh und je, allen geht es gut und das hoffen wir für euch auch
     
Liebe Grüße Uli

Hallo Lucia,                                                                                                                                                                                 09.01.2013

ich hab´s wirklich versucht, aber sogar an der Leine ist Manda fast nicht zu fotografieren. Sie hat es immer ziehmlich eilig und ist furchtbar wichtig. Aber wenn´s zum spielen geht ist Sammy auch voll dabei. Zu Hause ist Manda der Ruhepol.
   
   
Sie sind beide Zucker, nur auf freier Wildbahn werden Sie zu Jägern daher sind sie ausserhalb von der Hundewiese an der Leine.

Wir wünschen allen ein gutes neues Jahr

Liebe Grüße
Uli, Sammy und Manda
Aktuelle Fotos des Dreamteams vom 13.03.2012:
 
                                                                                                                                                                                          16.11.2011
Manda und Sammy sind wissbegierig und vergessen auch bei den Übungen nicht aufs Kuscheln .....
   
Hallo Lucia,                                                                                                                                          30.09.2011

Manda geht es gut, sie versteht sich super mit Sammy, nur unsere Katze ist sich Noch nicht sicher was das soll. Sie ist wirklich eine süsse Maus und schließt gleich alle ins Herz. Wenn ich meine Kamera wieder habe bekommst du bessere Fotos. Nochmals danke an Margarethe für die nette Unterstützung
 
LG Uli

Hallo Frau Schneider,                                                                                                                                   02.12.2010
 
anbei ein paar schnelle Handy-Fotos von Sammys Büro -und Freizeitstress. Schöne Grüße an Frau Schwarze wir können ihr nicht genug danken, für ihre Arbeit und unseren Sonnenschein Sammy
   


liebe Grüße
Coser Ulrike

Neue Fotos von SAMMY vom April 2010 !
       

Hallo Martina,                                                                                                                            16.04.2009
 
es gibt uns noch, Sammy geht ( Gott sei Dank ) gerne in die Hundeschule und macht sich auch ganz gut. Er ist am Hundeplatz relativ
selbstsicher, obwohl er sonst ein sensibelchen und Fremden gegenüber immer noch sehr ängstlich ist. Er ist einfach nur zum Knuddeln.
   
   
Anbei ein paar Bilder von heute, Sammy und sein Freund Willi, sie sind sozusagen Arbeitskollegen.
Willi ist von der Nachbarfirma.
Ich hoffe es geht dir gut
liebe Grüße Ulrike

Neue Fotos vom 07.01.2009
        

    

                                                                                                                                                               04.10.2008

Eigentlich wollten wir wieder einen Entlebucher, doch als ich die Bilder von dem 6er Wurf in der Tötungsstation sah, diese
Hundeaugen ließen mich nicht mehr los. Mein Entschluss stand fest: einer dieser Bardis soll bei uns einziehen. Nun hieß es noch
meine Männer zu überzeugen und schon konnte ich mit klopfendem Herzen Martina Bescheid geben.

Nun ist Sammy 2 Monate bei uns und es ist faszinierend was dieser kleine Kerl in dieser Zeit alles geschafft hat.
Als wir Sammy am 3.8.08 am Münchner Flughafen abholten war er so ängstlich, dass er sich nicht einmal aus seiner Flugbox traute.
Wir brauchten sehr lange um ihn ins Auto zu bekommen, die Fahrt über hat er ruhig geschlafen. Da wir Conte vom Flughafen mitnahmen
und er bis Montag Nachmittag bei uns war hatte Sammy einen Freund und war ruhiger. Als uns Conte verließ brach für Sammy wieder
eine kleine Welt zusammen, der Freund, der ihm in der neuen Situation etwas Halt und Sicherheit verlieh war weg. Die nächsten Tage
waren traurig, Sammy wollte zwar den Kontakt traute sich jedoch noch nicht. Zu mir hatte er bereits Vertrauen, wenn jedoch mein
Mann oder mein Sohn nach Hause kamen war Sammy weg. Mit viel Ruhe begannen wir ihm die Familie näher zu bringen und es klappte.
Da wir die ersten 2 Wochen das Grundstück nicht verließen begann ich Sammy jetzt auf die Welt hinter dem Gartenzaun vorzubereiten.
Das hieß jedoch an der Leine gehen doch Sammy schrie und wehrte sich wenn man ihn an die Leine nahm. Jedoch hat sich Geduld wieder
gelohnt und nach ein paar Tagen gingen wir zuerst im Garten und dann ging´s raus in die große Welt. Sammy war am Anfang unsicher,
aber sichtlich begeistert denn unser Spaziergänge dauerten lange obwohl wir nicht weit kamen, da es soviel zu riechen gab. Die nächste
Hürde – das Auto fahren - packten wir auch wieder mit Geduld.
Wie gesagt jetzt ist Sammy 2 Monate bei uns, er liebt seine Familie (und seine Familie liebt ihn), spazieren gehen und er fährt auch
Auto - zwar nicht mit Begeisterung - aber freiwillig.
Er fährt täglich mit mir ins Büro und freundet sich auch langsam mit den Mitarbeitern an, Fremden gegenüber ist er immer noch vorsichtig
und abweisend. Bis zu dem Zeitpunkt wo dieser arme kleine Kerl auf Margarethe traf, kannte er die Menschen nur als grausam und
beängstigend, trotzdem ist er jetzt wieder bereit seine ganze Liebe und Aufmerksamkeit an uns Menschen zu verschenken.
Sammy mit Begeisterung und neu gewonnener Lebensfreude über die Wiesen laufen und spielen zu sehen ist schön und bestätigt mir immer
wieder das es die beste Entscheidung war den kleinen „Spanier“ zu uns zu holen.

Wir hatten keine Ahnung was ein Bardino ist, jetzt wissen wir es :
Es ist der tollste Hund auf der Welt !

Ein Dank an Margarethe Schwarze,
für ihre aufopferungsvolle Arbeit,
und Martina Pfatschbacher,
für die Vermittlung und Anlaufstelle für Fragen in Notzeiten
   
   
   

Fotos vom 29.09.2008:
       
Fotos vom 26.08.2008:

   
Sammy mit Conte der auch aus Lanzarote kommt !