12.10.2017
Liebe Frau Schneider!  Unser Sohn hat Karola schon fotografiert und es geschickt- ich hoffe es hat geklappt!
Karola geht es gut, sie ist einmal operiert worden( ich weiß nicht ob ich ihnen das geschrieben habe) ,sie hat sich hinten eine Sehne gerissen und hat ein Kunststoffteil eingesetzt bekommen. Jetzt kann sie wieder laufen ohne zu hinken- wenn ich nicht zu weit gehe. Ich glaube sie ist rundum zufrieden und glücklich.

Nun wünsche ich ihnen alles Gute und bitte an Frau Schwarze ganz liebe Grüsse!
 Lg Irmgard S.
15.12.2014
 

Liebe Frau Schneider!
Ich möchte kurz über Karola berichten( vielleicht kann es Frau Schwarze auch zu lesen bekommen).
Sie ist natürlich nach wie vor der Liebling der Familie und Karolas Liebling ist das Herrl! Ihm steigt sie mit großer Begeisterung auf die Zehen (natürlich “grinsend”), das Herrl schätzt es weniger!
Am Abend kommt sie meistens zu meinem Bett nachschauen ob ich schon drinnen lieg; dann geht sie wieder und holt sich ihre Decke ,
um sich auch ein schönes Bett zu richten! Ja, ziemlich verfressen ist sie inzwischen auch, schaut immer bei den Nachbarn, ob nicht ein kleines Würstchen geflogen kommt.
Ja auf Karolas schlanke Linie muß ich sehr achten- sonst ist sie bald eine Straßenwalze!
Ich hoffe es geht Ihnen, Frau Schneider und Frau Schwarze gut und ich freu mich sehr,ab und zu was von Ihnen zu hören!
Danke und alles Gute und ein wunderschönes Weihnachtsfest!
Irmgard +
Wolfgang

   
   
 
Liebe Fr. Schwarze!                                                                                                                                9.12.2011

Nun haben wir es endlich geschafft, ein paar Fotos von Karola zu kreieren, ja, wie es so schön heißt: gut Ding braucht Weile.
Also, Karola, die hübsche, langbeinige junge Dame ist uns schon sehr ans Herz gewachsen und nicht mehr wegzudenken. Wir gehen auch schön brav in die Hundeschule, da gibt es Tage, wo`s schon recht gut geht, ab und zu ist es dann wieder mühsam und nur mit viel Geduld zu bewältigen. Aber es wird immer besser - zumindest in kleinen Schritten.
Sie ist auf jeden Fall ein lustiger und temperamentvoller Kerl und liebt andere Hunde. Wir haben viel Freude mit ihr und möchten Ihnen danken für die große Mühe, die sie sich mit den Hunden geben.
 
Alles Gute, ein schönes Weihnachtsfest und fürs neue Jahr viel Gesundheit.

Irmgard Seidl

Liebe Frau Schneider,                                                                                                           31.07.2011

danke für Ihre Zeilen- ich werde nun kurz berichten über unseren Wirbelwind!
Karola ist wirklich eine hübsche Dame,lange schlanke Beine und einen hübschen Kopf.Allerdings einen sehr kräftigen Körperbau,obwohl sie schlank ist. Ich bin schon einmal durch die Luft geflogen und dann etwas unsanft mit einem Bauchfleck gelandet!Das ist für Karola kein Problem.Auch kein Problem hat sie mit unseren Schuhen- das Problem haben nur wir. Ich glaube, sie hat unsere Schuhe schon auf die Hälfte dezimiert. Wahrscheinlich  hatten wir eh zu viele.Wir zwei gehen jetzt jede Woche abrichten,was am Anfang ziemlich katastrophal war-sie bestand nur aus Angst-jetzt aber schon recht gut geht.Karola liebt meinen Mann inzwischen so,daß sie ihn fast umbringt vor Freude wenn sie ihn sieht. Nur spazieren gehen mag sie mit ihm nicht recht-leider!So bin halt ich immer dran.Jetzt hab ich ja Ferien,da gehts leicht.Unterm Schuljahr ist's ein bißchen anstrengend.Aber Karola wird ja auch ruhiger werden mit der Zeit.Wenn wir sie im Gasthaus mithaben oder wo zu Besuch sind mit ihr, dann ist sie superbrav! Wir sind schon gefragt worden, ob wir ihr ein Beruhigungsmittel gegeben haben- haben wir natürlich nicht! Mit Fotos sind wir leider noch gar nicht ausgestattet-mein Mann war in dieser Beziehung jetzt ganz faul und ich fotografiere nicht gerne; aber ich verspreche,daß demnächst welche entstehen und dann geschickt werden. Ich hoffe, daß es Ihnen auch gut geht mit allen 4-Beinern und wünsche Ihnen alles gute.Ich freue mich sehr, wenn ich von Ihnen höre oder besser gesagt lese!

Alles liebe v. Irmgard Seidl

Liebe Frau Schneider, liebe Frau Schwarze!                                                               25.03.2011
Nun haben wir es endlich geschafft, Karola zu fotografieren und jetzt werden wir auch ein bißchen über sie berichten.
   

Sie wird immer selbstsicherer-am Anfang war sie furchtbar verängstigt, hat sich vor Kindern, vor anderen Hunden, vor unseren Katzen und noch verschiedenes mehr gefürchtet; doch so allmählich gewinnt sie Vertrauen u. wenn man sie läßt, kommt sie schon freudig her! Nur meinem Mann traut sie noch immer nicht ganz- aber das wird auch noch werden! Sie ist beim spazierengehen sehr brav, sie geht brav an der Leine, aber auch ohne- schaut immer wo wir sind, sie ist überhaupt sehr aufmerksam. Sie ist auch sehr reinlich von Anfang an, das war gar kein Problen. Vor kurzem hat sie schon mit einem fremden Hund gespielt- ich glaube sie wird ihre Angst bald ablegen. Sie kann ja irrsinnig schnell laufen,vielleicht ist in ihrer Ahnenreihe ein Podenco dabei? Fressen mag sie auch schon sehr gern- auch Trockenfutter, welches sie am Anfang noch verschmäht hat. Auf jeden Fall haben wir sehr viel Freude mit ihr und möchten sie gar nicht mehr missen!!
Liebe Grüße und alles Gute von Irmgard u. Wolfgang Seidl.