Hallo liebe Frau Schwarze, hallo liebe Frau Heckh-Burkert,                                           09.01.2011
liebe Frau Bonk,

vorab die ersten „schnellen“ Bilder von Chipso.

Chipso und Feliza verstehen sich großartig. Wenn Chipso knurrt oder bellt kommt Feliza geeilt und versucht ihn zu besänftigen.

Die fremden Geräusche und alles Neue machen ihm teilweise noch große Angst. Auch Wind und Regen sind ihm nicht wirklich recht. Wir geben dem kleinen oft zähnefletschenden Angsthasen aber natürlich viel Zeit sich einzugewöhnen.

Durch die vielen Streicheleinheiten (er kann davon gar nicht genug bekommen) wird er von Tag zu Tag sicherer. Die Hundeschule (erst einmal Einzelunterricht) hat auch schon begonnen. Chipso wird zusehend kräftiger und sicherer auf seinen Beinchen. Vor ein paar Tagen schaffte er es noch nicht die Treppen hinauf und fiel die Stufen wieder herunter. Nun flitzt er absolut sicher mit Feliza um die Wette. Auch im Garten beginnt er Gas zu geben. Feliza weiß dann gar nicht was sie davon halten soll und schaut ihm ganz erstaunt hinterher . Sein Köpfchen lässt er mittlerweile nicht mehr so traurig und tief wie am Anfang hängen.

Den Weihnachtsbaum haben wir in diesem Jahr vorzeitig entfernt, da Chipso ihn „zum Beinchen heben“ gerne benutzte. Jetzt klappt das aber schon viel besser und er macht artig, trotz schlechtem Wetter, sein „Geschäftchen“ im Garten.

Beim Fressen ist Chipso nicht gerade der Schnellste. Die schlaue Feliza nutzt jede Unaufmerksamkeit von ihm seinen Knochen oder etwas vom Fressen zu klauen.

Chipso liebt Werfspiele und das Apportieren. Auch mit dem Futterball, aus dem beim Drehen ab und zu ein Leckerli herausfällt, beschäftigt er sich sehr gerne.

Wir haben mit Chipso einen tollen Hund bekommen und sind gespannt auf seine weitere Entwicklung. Mit neuen Bildern melden wir uns bald wieder und werden gerne berichten.
So schlafen wir in unseren Bettchen. So kuscheln ...
Wir spielen und schmusen. Gleich gibt es etwas zu fressen!
 und schlafen wir miteinander auf der Couch.
Viele liebe Grüße und herzlichen Dank an das ganze Podenco-Team