Ein ganz herzliches Dankeschön an Fr. Alice W. für EUR 50,00, an Fr. Alexandra R. für EUR 300,00 und die Übernahme einer Patenschaft, an Fr. Augusta Sch. für die Übernahme einer Patenschaft und an Swana K. & Julian L. für die Übernahme einer Patenschaft !

Aktuelle Fotos vom 23.11.2017:
   

NEWS:
Seit mehr als 4 Jahren wartete Fiona auf eine eigene Familie. Nun hat die Pflegemami entschieden, dass Fiona ihren Lebensabend bei ihr in der Rettungsstation verbringen darf, da sie sozusagen schon ihr ganzes Leben dort verbracht hat. Fiona hat lange gebraucht um nach ihrer schrecklichen Vergangenheit als Hundekind Vertrauen aufzubauen und wir denken, dass es für Fiona schrecklich wäre, würde dieses Vertrauen enttäuscht werden.
Wir würden uns freuen, wenn sich Tierfreunde an den Unterhaltskosten für Fiona beteilen würden !
 
30.07.2016:
Fiona ist Fremden gegenüber anfangs vorsichtig - hatte sie ja als Baby die volle Grausamkeit der Menschen erleben müssen - aber mit Geduld und viel Liebe kann man ihr Vertrauen und ihr Herz gewinnen ! Muss die Hübsche noch lange auf einen ganz besonderen Menschen warten ???
 
04.01.2016:

 
25.05.2015:
Fiona hat sich so wunderbar entwickelt und trotzdem hat sie bisher ihren Lebensmenschen nicht gefunden ! 
Aktuelle Fotos vom 31.08.2014:
   
Aktuelles Juli 2014:
Nichts erinnert mehr an das Häufchen Elend das wir aus der Tötungsstation retten konnten - Fiona ist eine wunderschöne Hündin die auf ein eigenes liebevolles Zuhause wartet:
 
 
Aktuelle Fotos vom 06.01.2014:
 
NEWS vom 09.10.2013:
Fiona hat den ersten Schritt in ein neues Leben machen dürfen - sie konnte die Todeszelle verlassen und in unserer Pflegestelle auf der Insel einziehen. Die Anwesenheit der anderen Vierbeiner helfen Fiona ihre Ängste zu überwinden und täglich taut sie mehr auf. Bald wird sie ihre schlimme Babyzeit vergessen haben und ein lustiges Hundekind sein das ihrer neuen Familie sicherlich viel Freude bereiten wird.
 

 
 
Was man diesem unschuldigen Hundekind angetan hat - wir wissen es nicht, aber man sieht und spürt, dass Fiona entsetzliche Angst hat. Fiona ist ca. 4 Monate jung (Stand: 17.09.2013) und sitzt verängstigt in der Todeszelle auf Lanzarote. Es bricht einem fast das Herz, wenn man nicht sofort helfen kann, aber wir tun Alles um Fiona zu beweisen, dass ein Hundeleben nicht nur aus Angst, Qual und Schmerzen besteht. Für Fiona suchen wir liebevolle Menschen mit Herz und Verstand, die der Kleinen die Zeit geben die sie braucht um ihre Vergangenheit zu vergessen und ein glückliches Hundemädchen zu werden. Fiona kann entwurmt, geimpft und gechipt zu ihrer neuen Familie reisen bei der sie für immer glücklich sein darf.